Allgemeine Diskussionen

Kanumagazin: Ahoi und Adios!

aus Wildwasserzentrum Buchholz/Nor
am 15. Dezember 2016 um 20:47

Das Editorial des neuen Kanumagazins klingt wie ein Abschied.

Was ist da los?

am 17. Januar 2017 um 12:43

Die komplette Redaktion wird ausgetauscht.

Die Zeitschrift wird beim Atlas Verlag verlegt, das eigentliche Redaktionsbüro war bisher redgun in Augsburg (Redaktionsbüro Glocker Und Neumann). redgun hat alle Verweise auf das Kanumagazin auf der eigenen Website schon entfernt.

Atlas hat vor einiger Zeit die Zeitschrift Unterwasser vom Olympia Verlag übernommen. Die Redakteure dieser Zeitschrift machen künftig auch das Kanumagazin. (Lars Brinkmann, Alexander Kassler). Quelle: Mediadaten Kanumagazin 2017.

Das neue Redaktionsteam ist in der Kanuszene sicher noch nicht aufgefallen, also wird die Qualität des Heftes künftig sicher stark davon abhängen, wie viele "fest freie" Autoren man binden kann. Gleiches Prinzip wie beim kajak-Magazin. Dort umfasst die Redaktion auch nur eine Person, die die Inhalte koordiniert.

aus Essingen / Pfalz
am 27. Januar 2017 um 08:39

Merci für die Info. Weiß jemand die Verkaufzahlen von Kanu- und Kajakmagazin ? Am besten der letzten 3-5 Jahre ? Würde uns mal interessieren.. Gut gebooft ist ja halb gefrühstückt timo