XXL-Paddelfestival vom 5. bis 7. Mai

Autor: Jan-Peter
02.05.2017
0 / 0

Volles Programm zum Mitmachen und Zuschauen:
Das XXL-Paddelfestival läutet die Freizeitsaison im Kanupark Markkleeberg ein.

Vom 5. bis 7. Mai 2017 findet im Kanupark Markkleeberg das XXL-Paddelfestival statt.

Die fünfte Auflage des Events hat jede Menge Workshops und Vorträge, Schnupper-
Angebote, Probefahrten mit Testbooten, geführte Kanu-Touren sowie Technik-Kurse
im Programm.

Der Deutsche Kanu-Verband (DKV) ist erstmals Veranstalter des XXL-Paddelfestivals und hat für die drei Veranstaltungstage eine Fülle an Angeboten vorbereitet.

„Wir haben mit dem DKV einen starken Partner an unserer Seite“, sagt der Kanupark-Leiter Christoph Kirsten.

„Im Programm des Paddelfestivals spiegelt sich die große Bandbreite des Verbands wieder: Eine Vielzahl an Disziplinen des Kanusports wird angeboten, neben dem Kanu-
Wildwassersport unter anderem auch Kanu-Polo, Kanu-Freestyle sowie das immer beliebter werdende Stand-up-Paddling.“

Los geht es am Freitag, dem 5. Mai 2017, um 17 Uhr: Für zwei Stunden können sich die
Paddler auf den beiden Wildwasser-Kanälen austoben.

Ab 20 Uhr berichtet Olaf Obsommer in einem Filmvortrag über seine Kajakabenteuer in Norwegen.

Das Programm am Sonnabend und Sonntag, dem 6. und 7. Mai 2017, beginnt jeweils 9 Uhr.

Die Paddel-Expo, auf der zahlreiche Aussteller Boote, Boards und Paddel zum Ausprobieren anbieten, ist am Sonnabend von 10 bis 18 Uhr sowie am Sonntag von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

An beiden Tagen des Wochenendes werden mehrere Stunden Wildwasser in den zwei
Kanälen des Kanuparks, Schnuppertouren im Seekajak, verschiedene SUP-Kurse, geführte Touren in Leipzig und im Leipziger Neuseenland sowie Kanu-Polo Show-Games angeboten.

Auch eine Rallye der Kanu-Jugend, Workshops und SUP-Rennen stehen im Programm.

Zu den Höhepunkten am Sonnabend zählt der 2. Deutsche BoaterCross Cup (17 bis 18.30 Uhr) und der Multimediavortrag von Richard Löwenherz über seine Bikerrafting-Abenteuer in Sibirien (20 bis 21.30 Uhr).

Am Sonntag kann von 9.30 bis 10.30 Uhr bei der PALM Junior Trophy der Nachwuchs sein Können unter Beweis stellen – an dem Kajak-Wettbewerb können Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 14 Jahren starten.

Die Nutzung der Wildwasserkanäle ist im Rahmen des Paddelfestivals nur erfahrenen Wildwasser-Paddlern vorbehalten und gebührenpflichtig.

Das hierfür benötigte Festivalticket kostet 30 Euro, für DKV-Mitglieder 25 Euro sowie für Kinder und Jugendliche (ab Jahrgang 1999) 10 Euro und gilt für alle drei Tage.

Es ist an der Tageskasse des Kanuparks am Freitag, 5. Mai 2017, von 15 bis 19 Uhr, am Sonnabend, 6. Mai 2017, von 10 bis 19 Uhr, und am Sonntag, 7. Mai 2017, ab 10 Uhr erhältlich.

Die Höhe der Kosten für die Kurse, Workshops und Vorträge variieren je nach Angebot.

Das komplette Programm inklusive Preisinformationen und Anmeldemöglichkeit ist unter www.paddelfestival.de zu finden.

Der Zutritt zum Kanupark-Gelände ist an allen Tagen frei – Zuschauer und Ausflugsgäste sind herzlich willkommen!

Im vergangenen Jahr konnten rund 800 aktive Paddler und mehr als 3.000 interessierte
Besucher beim XXL-Paddelfestival begrüßt werden, wir wünschen allen Teilnehmern viel Spass beim Kanusport.

Voriger Artikel

La Beaume

Nächster Artikel

Das XXL-Paddelfestival lockt wieder zahlreiche Kanuten...

Kommentare