9. internationales Kayak Filmfestival in Rosenheim

Autor: Hiasi
22.01.2006
0 / 0

9. Internationales Kayak Filmfestival

- Olaf Obsommer und Blue&White luden am vergangenen Samstag zum 9ten Internationalen Kayak Filmfestival im Kulturzentrum Rosenheim ein. Zahlreiche Paddler und die Paddelprominenz aus dem In- und Ausland füllten den großen Saal fast zur Gänze und bekamen ein tolles Marathon-Programm von fast 5,5 Std. geboten.

4_500

Der Filmabend wurde in drei Teile aufgeteilt. Begonnen wurde mit elf (von 25) ausgewählten Amateurfilmen. Diese duellierten sich um den Hauptpreis, einen WaveSport Diesel gestiftet von Blue&White, einen Sweet Strutter und ein Ty-Warp Beam Paddel.

Die Amateurfilmklasse bot Filme auf einem hohen Niveau, sowie den ersten "real-kayak-porno" von Sebastian Pöschl und einem, fast Helge Schneider ähnlichen Film "Soca" von Manfred Heckert.

Die Gewinner wurden via einem Dezibelmeter vom Puplikum ermittelt:
- Platz 1:  "French Tour 2005" von Sylvain Riffet (107,5 db)
- Platz 2:  "Liquid Secret" von Sebastian Pöschl (105 db)
- Platz 3:  "Soca" von Manfred Heckert (101 db)

3_500
Olaf bei der Preisverleihung der Amateurklasse

Vor den 30min. Pausen lockerte Big-O das Publikum mit sehr amüsant gehaltenen Interviews mit Tao Berman und David Arnaud auf. Ein großes Lob von unserer Seite an Olaf, der den Saal spätestens jetzt zum vollen Leben erweckte und unsere Lachmuskeln strapazierte!!

Die Profiklasse beinhaltete echte Premieren wie von David Arnaud "In Flux", und eine 18min. Vorabversion von Scott Lindgrens neuem Meisterwerk "Burning Time II".

1_500
Schorschi, Tao, Matze

Die Sieger der Profiklasse wurden ebenfalls durch den Dezibelmeter ermittelt und das Puplikum hat sich folgendermaßen für die Verteilung der Golden Kamera entschieden:

- Platz 1:  "In Flux" von David Arnaud. Stilsicher in Szene gesetztes WW und Freesyle aus Frankreich.
- Platz 2: "This is the Sea" von Justine Curgenven (UK). Umrundung Tasmaniens im Seekayak
- Platz 3: "Dynasty" Younggunsproductions (USA). Fesselnder Streifen den Chartstürmern aus der Videoszene.

5_500
Olaf und Tao beim Interview

Wir gratulieren allen Gewinnern ganz herzlich und freuen uns auf das 10jährige Jubiläum im nächsten Jahr. Dank geht an Schirmherr Olaf Obsommer und den Sponsoren (Blue&White, Sweet, Tywarp), durch sie konnte diese großartige Veranstaltung erst ermöglicht werden.

7_500

Wer die Chance hat, sich das Kayakfilmfestival am 4.Februar in Unna (NWR) anzusehen, sollte die Gelegenheit nutzen!!

Bericht & Fotos: Hiasi

Voriger Artikel

Der neue Prijon Hercules im Test

Nächster Artikel

In Memoriam an Viktor