Sylvestertour durch die Loferschlucht

Autor: Jan-Peter
31.12.2019
0 / 0

Der Puckl Franz von der Kajak-Kanuschule Kitzalp ist wirklich ein "wuider Hund".

Anstatt sich vor dem heimeligen Kaminfeuer mit einer heissen Tasse Tee in der Hand geruhsam auf den Jahreswechsel vor zu bereiten, zieht er sich warm an, um im eisigen Wasser bei Minustemperaturen schon wieder Boot zu fahren.

Dabei war er doch vor ein paar Tagen erst an der Enns gewesen, um ein paarmal schnell Gesäuseeingang und Kummerbrückenstrecke zu befahren.

Aber der Puckl Franz ist süchtig nach dem wilden Wasser, deshalb hat er auch seine Passion Kajakfahren zum Beruf gemacht und deshalb muss er auch jeden Tag wieder auf den Bach.

Doch lassen wir den Franz einfach selbst zu Wort kommen, wie er seine heutige Sylvestertour beschreibt:

Traumhafte Bedingungen beim Sylvesterpaddeln in Lofer ...
Wetter : Kaiserwetter
Wasser : 31 cm oder ca. 20 m/3
2 Fahrten und coole Leute dabei oder am Bach getroffen ...

Happy New Year 2020

Dem schliessen wir uns gerne an:

Alles Gute für 2020, viel Spass beim Kajakfahren und kommt immer sicher wieder heim!

Euer Team Soulboater

Voriger Artikel

Zwei Geschwistersportarten , eine Liebe zu den Flüssen

Nächster Artikel

ZUCKER FÜR DIE AUGEN!