Walk of Nations in Oetz

Autor: Jan-Peter
05.10.2020
0 / 0

Die adidas Sickline Extreme Kayak World Championship hat begonnen. 

Anlässlich ihres 10. Geburtstags wurde erstmals eine Nationenparade durch die Straßen des gastgebenden Ortes Oetz abgehalten.

Heute genau drei Jahre später ist alles anders: Corona bestimmt die Welt und auch das Wildwasserpaddeln. Tirol gilt als Risikogebiet und wird von vielen Touristen für Urlaubsreisen gemieden.

Grund für uns in Erinnerungen zu schwelgen und von "alten Zeiten" zu träumen:

Die adidas Sickline Weltmeister des Vorjahres führten in einem eigens angefertigten Wagen diesen "Walk of Nations" an.

Anschliessend folgten die Athleten in traditionellen Landestrachten.

Aktuell laufen bei schönstem Herbstwetter die Qualifikationsläufe.

Der Pegel der Ötztaler Ache ist seit seinem Höchststand vor einigen Tagen von 207 cm auf heute Morgen 189 cm wieder etwas gesunken und verspricht einen guten Wasserstand für das morgige Finale, das ab 14 Uhr live übertragen wird.

Klickt einfach auf diesen Link: livestream.adidas-sickline.com

Voriger Artikel

Die ersten Wettkämpfer testen bereits die...

Nächster Artikel

Die Qualifikationsrennen auf der Wellerbrücke