Aktuelle Infos zum Paddelfestival XXL

Autor: Jan-Peter
03.04.2013
0 / 0

paddelfestival_500_02

Es sind nur noch wenige Tage, bis der Mega-Paddelevent des Jahres 2013 im künstlichen Wanderpaddel- und Wildwasserparadies mitten in Deutschland beginnt.

Deshalb soll es jetzt weitere Informationen zum Event geben:

Treffpunkt und Details zu den geführten Touren
Wir freuen uns, dass die Mitglieder der lokalen Kanuvereine uns ihr Paddelrevier zeigen. Die besten Ideen und die interessantesten Ziele werden gerade in den Ausschüssen beraten, am Ende soll für jeden Paddler das Passende dabei sein. Dann werden die Startzeiten, Startorte und weitere Informationen hier veröffentlicht.

Eigenes Boot mitbringen?
Für erste Paddelversuche am See stellen unsere Aktionspartner die nötige Ausrüstung zur Verfügung: Kajak, Kanu oder Paddleboard, Paddel, Schwimmweste und geben die nötige Einweisung. Es sind professionelle Veranstalter oder Vermieter, die ihr Handwerk verstehen.
Für Fahrten auf der Wildwasserstrecke unbedingt die eigene Ausrüstung mitbringen. Erstens, um im Falle von Wartezeiten bei Testausrüstung trotzdem paddeln zu können. Und natürlich, weil zu Vergleichsfahrten auch die gewohnte Ausrüstung für den direkten Vergleich nötig ist.

49076ee21c9b97_14805458_500_500

Wie funktioniert das mit dem Testmaterial?
Es ist die Entscheidung der Aussteller. Meist genügt es, den Ausweis oder Führerschein zu hinterlegen um ein Testboot, Board oder Paddel zu erhalten. Die maximale Ausleihdauer bestimmt ebenfalls der Aussteller.

Welche Marken und Modelle gibt es zu testen?
Einen ersten Überblick über die angebotenen Marken bietet die Ausstellerliste. Um genaue Informationen zu bekommen, welche Modelle, Ausführungen oder Größen zum Test bereit liegen ist empfohlen, den Aussteller schon vor der Veranstaltung zu kontaktieren.

Was soll ich anziehen?
Als Besucher: Warme Sachen, zumindest dabei haben. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. April ist aber nicht Hochsommer, und spätestens gegen Abend wird es draußen kühl. Deshalb lieber einen Pulli mehr einpacken um länger bleiben zu können.

49076ee282b168_24661302_500_500

Essen und Trinken
Im Kanupark gibt es ein Restaurant, von der Terrasse hat man einen perfekten Blick auf die Wildwasserstrecke und den See.

Betriebszeiten und Durchflussmengen
Der Kanupark Markkleeberg verfügt über zwei unabhängige Wildwasserstrecken mit U-förmigen Streckenführungen und einem gemeinsamen Zielbecken. Im Südteil befindet sich die 270 Meter lange Wettkampfstrecke. Im Nordteil verläuft die 130 Meter lange breite Trainingsstrecke.

Die Höhenunterschiede zwischen Start- und Zielbecken betragen bei der Wettkampfstrecke 5,20 Meter (2,1 % Steigung) und bei der Trainingsstrecke 1,80 Meter (1,4 % Steigung).

49076ee5810af7_50208883_500_500

Beim Paddelfestival werden die beiden Strecken mit unterschiedlichen Durchflussmengen zwischen 8 Kubikmetern im Trainingskanal (WW II) und 10 bis 14 Kubikmetern im Wettkampfkanal (WW IV) betrieben:

Der See liegt direkt am Zielbecken; das Paddeln am See ist unabhängig vom Betrieb des Wildwasserkanals.

 

Voriger Artikel

In wenigen Wochen ist es soweit: das Paddelfestival XXL...

Nächster Artikel

Übernachten beim Paddelfestival XXL