Das neue Kajak-Magazin ist da

Autor: Jan-Peter
08.06.2011
0 / 0

 Auch im Juni bietet das Kajak-Magazin Ausgabe 04/2011 eine ausgewogene Mischung für alle Arten von Kanusportfans:

inhalt411_treene_500

Treene/Deutschland

Wem eine Paddeltour auf dem Nord-Ostsee-Kanal landschaftlich zu eintönig ist, dem bietet die Treene in Schleswig-Holstein eine Alternative. Jörg Knorr berichtet über diesen Fluss, der quasi vor seiner Haustür liegt, und sein Potential für Paddler.

inhalt411_ldmkanal_500

Ludwig-Donau-Main-Kanal/Deutschland

Bayernkönig Ludwig I. ließ ihn im 19. Jahrhundert errichten, leichtfertiger Umgang mit Kulturdenkmälern im 20. Jahrhundert hinterließen einen häufig unterbrochenen Restfluss. Die Rede ist vom Ludwig-Donau-Main-Kanal in Bayern. Dass sich eine Tour auf ihm dennoch lohnt, veranschaulicht Detlef Stöcker in dieser Ausgabe.

landhaus_harz018_500

Okertal/Deutschland

Komm ins Abenteuerland! Neben dem Wildwasserpaddeln gibt es im Harzer Okertal noch viele andere Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Jan-Peter Reichardt stellt in seinem Bericht die vielfältigen Outdoormöglichkeiten im nördlichsten Gebirge Deutschlands vor.

inhalt411_kreta_500

Kreta/Griechenland

Zugegeben, Kreta liegt nicht gerade um die Ecke und ist auch nicht mal eben mit dem Boot zu erreichen. Trotzdem ist die griechische Insel für Christian Zicke das Seekajak-Traumziel im Mittelmeer. Die Gründe dafür lesen Sie in seinem Bericht.

inhalt411_engadin_500

Engadin/Schweiz und Val di Sole/Italien
In den Alpen gibt es abwechslungsreiche Wildwasser-Reviere. Matthias Breuel hat zwei davon, das Engadin in der Schweiz und das Val di Sole in Italien, kombiniert.

inhalt411_herault_500

Hérault/Frankreich
Wenn Paddler von Südfrankreich reden, dann ist meist die Ardéche-Region gemeint oder die obere Durance-Gegend mit ihren Nebenflüssen. Doch das Gebiet hat noch viel mehr zu bieten, wie beispielsweise den Fluss Hérault, über den Thomas Klinkenberg berichtet.

inhalt411_bootswagen_667

Marktübersicht Bootswagen

Bootswagen erleichtern den Transport von Kajaks. Michael Hennemann hat sich am Markt umgesehen, stellt einige dieser Transporthilfen vor und gibt Tipps für die Auswahl und zum Umgang.

inhalt411_leuchtturme_500

Leuchttürme

Sie ragen stolz auf im Dunkel der Nacht, ihr Licht strahlt auch im heftigsten Sturm, bei Nebel, Regen oder Schnee. Sie warnen seegehende Schiffe vor gefährlichen Stellen oder weisen die Richtung in den sicheren Hafen. Björn Nehrhoff von Holderberg hat sich mit Leuchtürmen befasst.

Dazu gibt es noch 40 Extra-Seiten zur neuen aufregenden Paddel-Trendsportart SUP.

Weitere Infos zum aktuellen Heft gibt es hier

Voriger Artikel

Soca-Testival 2011

Nächster Artikel

Weltelite des Wildwassersports trifft sich im Ötztal