Das erste Rennen in Leipzig

Autor: Malte Schröder
21.05.2018
0 / 0

Das Startsignal ertönt. Karbonpaddel scheppern gegeneinander.

Unter lauten Anfeuerungen beschleunigen die Athleten ihre Boote durch das Startbecken an den tosenden Turbinen vorbei ins rauschende Wildwasser des Kanuparks in Markkleeberg.

Nach einem dreihundert Meter langen Sprint gelangen die Wettkämpfer zur ersten Boje.

An der Boje angekommen, schlagen die Kunststoffboote bei waghalsigen Überholmanövern mit dumpfen Schlägen gegeneinander.

Dem bisher Dritten in der Reihenfolge gelingt es, sich geschickt um die Boje zu drehen und sich an seinen Mitstreitern vorbei an die Spitze des Feldes zu setzen.

Szenen, so spannend, wie diese, oder sogar noch aufregender, gab es am 28.04.2018 beim ersten Rennen des Deutschen BoaterX Cup im Wildwasserpark am Markkleeberger See im Rahmen des XXL Paddelfestival zu sehen und zu hören.

35 Paddler und Paddlerinnen warfen sich im fairen Wettkampf in die Fluten, um die ersten Punkte für den Deutschen BoaterX Cup zu gewinnen.

Besonders erwähnenswert ist auch die Teilnahme der Rodeo Altmeister Nils Heine und Nico Langner.

Außerdem schon im zweiten Jahr dabei Bernd Wellhausen, mit 71 Jahren der mit Abstand älteste Wettkampfteilnehmer.

Die Organisatoren des Boatercross wünschen sich für die Zukunft eine noch höhere Wettkampfteilnahme in den Bereichen Damen und Juniorinnen.

Das nächste Rennen des Boatercross Cup 2018 findet auf dem Eiskanal in Augsburg am 26.-27.5.2018 statt.

Voriger Artikel

Deutscher Boater Cross Cup 2018

Nächster Artikel

Die Kanusaison wurde im Kanupark Markkleeberg eingeläutet