Freestyle in Baden: Die 1. offene Schwarzwaldmeisterschaft fällt aus

Autor: Helmut Wolff
16.03.2009
0 / 0

welle_07_500

AKTUALISIERUNG

Freestyle-Schwarzwaldmeisterschaften muss ausfallen!

Nach erster Zustimmung für die Durchführung des Rodeos wurde vom LRA –Tuttlingen folgende zweite Nachricht übermittelt.


„Leider soll diese Veranstaltung während der Brutzeit der Wasservögel stattfinden. Aus diesem Grund kann die Untere Naturschutzbehörde dieser Veranstaltung zu diesem
Zeitpunkt nicht zustimmen. Wir bitten Sie, die Veranstaltung abzusagen.“


Als natur bewusste Kanuten kommen wir der Bitte nach, zumal es sicherlich schon schwer genug für die Wasservögel ist, im Bereich der beiden Eisenbahnstrecken in Ruhe zu brüten.
Um weiterhin die Donauwelle als Trainingstelle zu benützen, bitten wir alle Kanuten am
28.03 .2009 auf das Paddeln dort zu verzichten. Gleiches zählt für das Wochenende 04.04.+05.04.2009, an welchem die Angler in Ihre Saison starten und einige Lokalpolitiker aktive Angler sind. In Zukunft ist darauf zu achten, dass nicht auf den Feldern geparkt wird und keine laute Musik gehört wird.
Danke an alle die helfen wollten! Allen voran die Firmen Badka und Ty Warp sowie den KSC-Villingen


 - Das Kanu - Freestyle-Team Baden und der Badische Kanushop (BADKA)
mit Unterstützung des KSC-Villingen laden ein zur

1. offenen Schwarzwaldmeisterschaft und


1. V i l l i n g e r Rodeo-V e r e i n s m e i s t e r s c h a f t


 am 28.03.2009

Location:
Donau-Welle nähe Geisingen
Juniorenklasse, Junioren weiblich
Damen, Herrenklasse,
Klasse C1 bei 3 Startern extra,
Sonderklasse: Ü40,Anfänger+Villinger

Ein Wettkampf für jeden. Hier zählt auch schon das ganz normale Surfen in der Welle. Verlieren kann keiner. Ziel der Veranstaltung ist es, neue Leute zum Kanu-Freestylen zu bekommen und natürlich den Schwarzwaldmeister zu finden.

welle_13_500

Mit dieser Veranstaltung wollen wir die Wichtigkeit unserer Trainingsstelle den Behörden unter Beweis stellen. Teilnahme ist nur mit Helm, Weste und geeigneter Kleidung auf eigene Gefahr möglich. Jugendliche nur mit Kopfhaube und Long-John-Neopren.

Anmeldung: Zwischen 12.00-13.00 Uhr am Wettkampftag
Fahrerbesprechung: 13.00 Uhr (Pflicht für alle Teilnehmer)
Wettkampf ab 13.30 Uhr
Preise: Urkunden und kleine Sachpreise für die Sieger
Startgeld: 5 Euro (Jugendliche zahlen nichts)

welle_10_500

Wichtig: Da die Donauwelle von der Schneeschmelze abhängig ist, kann der Wettkampf nur bei einem brauchbaren Wasserstand stattfinden.

Ob oder ob nicht ist unter der Nummer 07462-1857 am Wettkampfmorgen um 9.00 Uhr zu erfragen.

Die Veranstaltung findet bei einem Pegel zwischen 125-190 (Wert Kirchen-Hausen) statt. Im Zweifelsfall Anruf beim Veranstalter: 0171-4506002 Hewo

Weitere Infos gibt es hier: Hewokanu1@web.de

welle_09_500

Anfahrt:

A81 Abfahrt Geisingen*Richtung Tuttlingen*nach 2KM rechts ab Richtung Hintschingen*nach 1100 Meter rechts ab über Brücke danach gleich links*

Nach 500 Meter im Bereich der Eisenbahnbrücke parken. Von hier noch 200 Meter zur Welle. Am Wettkampftag bitte nicht an der Welle parken! Das Parken auf den Wiesen ist zu unbedingt zu unterlassen.

Bilder der Welle (Pegel 125) sind unter http://www.ksc-villingen.de/ unter „Jahr 2008“ zu sehen.

Text und Fotos: Helmut Wolff, KSC-Villingen

Voriger Artikel

Innerste – die einsame Wildnis

Nächster Artikel

12. Int. Kajakfilmfestival in Unna