Wiesenwehr Rodeo 2016

Autor: MPE alias Martina
15.03.2016
0 / 0

Traditionsgemäß fand am 12.03.16 am Wiesenwehr in Neuss das gleichnamige Rodeo statt – auch in diesem Jahr bei perfektem Wetter.

Es hatte sich auch wieder Paddelprominenz eingefunden, darunter unter anderem Anne Hübner, mehrfache deutsche Meisterin im Freestyle und Achte bei den Frauen bei der letzten Sickline WM an der Ötz.

Die fleißigsten Paddler standen schon um 07:00 Uhr morgens am Start, um sich auf den letzten Drücker noch in den geplanten moves zu üben.

Um 09:00 Uhr ging es dann mit den Vorläufen los.

Für Zuschauer wieder mit am interessantesten: Die C1-Fahrer, die auch dieses Jahr mit einer super Vorstellung dienten – samt humoristischen Einlagen.

Hand in Hand ins warme Erft-Nass.... 

Netter Exit-Move - Das Boot, das einsam vor sich hinsurfte - mußte dann ein Kumpel aus dem Weg räumen...

Die Junioren – egal ob weiblich oder männlich begeisterten die zahlreichen Zuschauer auch mit ihrem Engagement und ihren Leistungen. Da wächst wirklich begabter Nachwuchs heran!

Extrapunkte für die Mütze hätte man auch noch vergeben können...

Sehr nett anzusehen war auch ein Exot mit einem Necky, der zeigte, dass auch mit Booten älterer Bauart gute moves gehen - auch wenn das Wiesenwehr dafür am Samstag nicht der richtige spot war - zu flach..

Bei Teilnehmer Alexander Leste klappte der Loop ohne Paddel sogar noch besser als mit:

Die reinen Zahlen des Rodeos:

Sieger bei den Herren: Max Münchow

2. Platz: Lane De Meulenaere

3. Platz: Robert Büchmann

Siegerin bei den Damen: Lisa Hasselwander

2. Platz: Querine Wegman

3. Platz: Anne Hübner

Sieger bei den Junioren: Leon Bast

2. Platz: Michel Hermann

3. Platz: Eric Linsel

Siegerin bei den Juniorinnen: Carolin Riemer

2. Platz: Emma Schuck

3. Platz: Vera Niess

Sieger bei den C1: Jonas Unterberg

2. Platz: Sören Kohnert

3. Platz: Paul Meylahn

Die kompletten Ergebnisse könnt ihr euch ansehen auf: http://www.into-the-water.com/?page_id=177

Es war ein sehr schöner Wettkampf und hoffentlich nicht der letzte am Wiesenwehr, das leider von Renaturierungsmaßnahmen bedroht ist.

Hier gibt's jetzt noch eine kleine Fotostrecke vom Rodeo:

Ja, die Sonne schien, aber Nein, es war nicht so richtig warm.

"Rettungshunde" gab es auch, aber die hatten am Samstag nix zu tun außer selbst Spaß zu haben.

Voriger Artikel

Einladung zum Wiesenwehrrodeo 2016

Nächster Artikel

Die Wahrheit über die Renaturierung der Erft