Galasport Brut JRS im Test

Autor: Toni
02.11.2004
0 / 0
Langzeit-Test Galasport-Paddel Brut JRS und Brut JRS/Carbon:

Vor nun gut einem Jahr bekam ich von Kanu-Sport Stahl, dem Deutschlandimporteur von Galasport, einen edlen Löffel geschickt. Der Auftrag lautete:

Bitte testet unser Paddel ordentlich durch, und bringt einen Bericht darüber. Gesagt, getan, allerdings dachten wir uns dieses Mal etwas anderes aus, und unterzogen das Paddel einem Langzeittest. Hier unsere Eindrücke.



Selbstverständlich wurde das Paddel natürlich ausgiebig getestet, klar, wir hatten ja auch genug Zeit. Es war mit uns auf steilen, engen und steinigen Rinnen im Salzkammergut genauso unterwegs, wie an der Soca und im Engadin, aber auch auf der äußerst wuchtigen Isel. Natürlich war es auch im Rodeoeinsatz an diversen Spielstellen wie Kuchl oder Plattling dabei.

Das Galasport war immer verlässlich und hat uns bis dato nicht in Stich gelassen. Nun, nach gut einem Jahr sieht man den Blättern allerdings an, dass das Paddel intensiv genützt wurde. Auch kennt man nicht mehr, von welchem Hersteller das Paddel stammt, da sich die etwas lieblos aufgeklebten Sticker schon bald verabschiedet haben, der Logo-Sticker sogar bei der ersten Tour.


'
Das Gewicht ist im Vergleich zu RIM- oder Nylonpaddel sehr nieder, kann aber nicht ganz mit den Leichtesten am Markt mithalten. Der Schaft hat einen tadellosen Grip, die Ovalisierung im Handbereich ist merkbar, auch wenn sich hier der eine oder andere mehr Ovalität wünschen würde. Das Paddel ist sehr steif, man merkt besonders im Wildwasser kein merkenswertes Flattern. Nur beim Paddeln am Flachwasser kann man bei kräftigem Durchzug etwas Unruhe spüren. Dies ist jedoch kaum der Rede wert.



Einzig die symmetrische Form der Blätter lässt etwas Kritik aufkommen, denn zur Walzenaction und für Rodeoeinsätze ist die Form nicht unbedingt vorbehaltlos geeignet. Für längere Aufenthalte in der Welle ist das Paddel durch die Form der Flächen nicht so leicht nah am Boot zu führen.
Mit dem geringen Mehrgewicht im Vergleich zu ultraleichten Hightec-Paddel kann man gut leben, vor allem auch deshalb, weil beim Galasport das Preis-Leistungsverhältnis absolut okay ist!

Fazit: Ein echt gutes Wildwasserpaddel für Leute, die nicht auf Namen sondern auf die Qualität des Produktes schauen. Die Fläche wurde mehr auf Vortrieb getrimmt um im Wildwasser immer genügend Druck auf dem Blatt zu erhalten. Ohne Alukante, dafür aber mehrlagig verstärkt.



Hier die Zahlen, Daten, und Fakten: Brut JRS und Brut JRS/Carbon

Technische Daten: BRUT
Blattmaterial: GVAC Technology, JRS oder JRS/Carbon, Farben: blau, rot oder gelb transparent Farbe JRS-Carbon: Carbon, Drehung: 45° oder 55° (oder nach Wunsch) Längen: 180cm – 210cm (in 2cm Schritten) Schaft: (01051) JRS/Carbon
BRUT JRS mit JRS/Carbon Schaft - 219,90 EUR
BRUT JRS/Carbon mit JRS/Carbon Schaft - 239,90 EUR

Galasport Deutschland

Toni, soulboater.com

Voriger Artikel

TrockenjackenTest Prijon PremiumDry

Nächster Artikel

Soulboater Schuhbericht