Deutscher Wildwassercontest 2019

Autor: Malte Schröder
16.09.2019
0 / 0

Am vergangenen Wochenende fanden mit dem HKN-Treffen, Lofer Rodeo und  dem Limburger Mühlenrodeo bereits drei große Kajak-Events statt.

Aber damit ist die Saison noch lange nicht beendet, schon nächstes Wochenende findet das nächste  "Big Event" statt:

Der Wildwassercontest 2019 steht in den Startlöchern.

Am Wochenende vom 21.-22.09.2019 wird wieder gepaddelt was das Zeug hält.

Doch damit nicht genug:

Bei Norddeutschlands größtem Wildwasserevent ist für jeden etwas dabei.

Testboote, Verkauf vor Ort, Wettkämpfe, Spaß-Events, eine riesige Tombola, Massagen für alle Teilnehmer und und und…

In vier unterschiedlichen Kategorien messen sich Paddler aller Kanu-Disziplinen gegeneinander auf dem Wasser, dazu gehören Sprint, Slalom, Boater Cross (alle drei in Creekern) und der Topo Duo Lauf.

Dieses Jahr werden erstmals auch alle Kinder mit in die Rennen eingebunden und können, natürlich im Wettkampf mit anderen in der gleichen Altersklasse, viel paddeln und Erfahrungen sammeln.

Auf der Messe-Area tummeln sich Kanuhändler und Aussteller verschiedenster Art.

Es können Boote getestet werden, hierfür steht ausreichend freie Zeit auf der Anlage zur Verfügung. Alle Paddler werden von der Versorgungscrew wieder gut versorgt, im Startgeld ist ein Essen sogar schon inklusive.

Am Samstagabend gibt es traditionell wieder eine große Tombola, bei der jeder Paddler etwas gewinnen kann.

Doch diese Tombola ist erstmals nicht die einzige Möglichkeit etwas zu gewinnen.

Gleich mehrere Seitenevents locken mit großen Preisen.

Darunter ein Fotoevent gesponsert von Kober und eine Verlosung eines Black Jack (Spade Kayaks).

Alle Teilnehmer haben hier ein Freilos im Startticket inklusive, können aber weitere Lose kaufen. Der gesamte Erlös geht dann an den Free Rivers Fund für den Erhalt unserer Wildwasser.

Also:

Sei kein Ei sondern sei dabei

… oder so…

ANMELDEN!!!

und hier gibt es noch mehr Infos:

Instagram: #deutscher_wildwassercontest Facebook: @Deutscher Wildwassercontest

So war es letztes Jahr

Voriger Artikel

Auf der Saalach wird es wieder wild

Nächster Artikel

Die Halbwilden Kajakfahrer Norddeutschland haben gewählt