Deutscher Wildwassercontest 2018

Autor: Malte Schröder
14.10.2018
0 / 0

Hildesheim, 21.09.2018, 13:30 Uhr:

Zwei Paddler jagen dicht hintereinander die Wildwasseranlage an der Bischofsmühle hinunter.

Beinahe scheint es, als würde der hintere Paddler den führenden anfeuern, doch das ist wohl im Angesicht dieser engen Verfolgungsjagd Illusion.

Beide winden sich auf einer Linie, dicht an dicht durch die Stromschnellen, keiner scheint diesen Kampf aufgeben zu wollen.

So nah sind sich beide, beinahe müssten die Füße des hinteren direkt den Rücken des vorderen berühren....

...und das tun sie auch!

Beim Topo Duo Sprint, einer Disziplin des Wildwassercontestes in Hildesheim, zählt die Teamleistung.

Jeweils zwei Paddler sprinten in Topo Duos, die vom Veranstalter gestellt werden, die Wildwasseranlage herunter.

Der Topo Duo Sprint ist dabei nur eine Möglichkeit sich auf dem Wasser in Spaßwettkämpfen zu messen.

Alleine meistern die Paddler einen Sprint und einen Wildwasserslalom, gegen drei andere Paddler geht es im Boater Cross zur Sache.

Auch ein experimentelles Fun Rennen ist jedes Jahr mit dabei.

In diesem Jahr ging es beim Giant Pinball darum, einen Gymnastikball im Vierer-Team die Strecke herunter zu treiben.

 

  • Der Clou daran?

    Es waren sechs Vierer-Teams gleichzeitig auf dem Wasser, zudem noch ein „Störer Team“ oder auch “8-Ball Team“ genannt, welches nur die Aufgabe hat alles durcheinander zu bringen.

    Doch Wildwassercontest, das heißt nicht nur Wettkämpfe, sondern auch vieles mehr.

    Jedes Jahr lassen sich die Veranstalter wieder neues einfallen um den Paddlern, die am Event teilnehmen, dieses Jahr waren es nebenbei wieder knapp 90, ein tolles Wochenende zu bescheren.

    In Hildesheim fühlen sich auch Anfänger wie Profis, zum Beispiel bei der Massage, die jeder Teilnehmer in seinem Paket inklusive hat.

    Das gibt’s sonst wohl nur bei der Sickline…

    Zudem lockten auch in diesem Jahr Aussteller wie Palm und Ekü-Sport mit tollen Angeboten, Testbooten und fachkundiger Beratung.

    Auch die inzwischen berühmte Tombola gab es wieder, jeder konnte dabei etwas gewinnen und tat es wohl auch.

    Nach der Tombola gab es am Samstagabend einen Oldschool Filmabend mit Filmen von Olaf Obsommer, bei kalten Getränken wurde in lockerer Atmosphäre der Tag rekapituliert.

    Auch für das nächste Jahr steht der Termin bereits, merkt euch den 21.-22.9.2019 schon mal in eurem Kalender vor.

    Es ist mal wieder „mehr“ geplant, die Hildesheimer freuen sich auf ein tolles Event in 2019 und danken allen Teilnehmern von 2018 von Herzen. 

    Voriger Artikel

    Die Paddleexpo 2018

    Nächster Artikel

    Der Allier