Langer Schuhe Low Tops Sicherheitstipp

Autor: Gert Spilker
07.09.2008
0 / 0

 - Einer der besten mir bekannten Kajak-Slipper ist der Low Top von Langer.
Die Sohle ist steif genug, so daß man auch ohne Neosocken über Stock und Stein laufen kann. Und der Schaft ist so niedrig, daß der Schuh nach dem Paddeln auch wieder schnell trocknet und daher nicht so arg stinkig wird wie hochschaftige Schuhe.

6e424e32f399e2cfb66e_500

Daher hab ich den Langer LowTop auch schon sehr häufig in meinem KanuLaden verkauft. Allerdings muß ein Detail modifiziert werden:
Der 4mm-Schnürzug, der um die Fußfessel verläuft und hinten mit einem Tanka-Klipsverschluss enger gestellt werden kann, ist eine GRÜNDLICH VERNÄHTE GESCHLOSSENE SCHLINGE - und damit LEBENSGEFÄHRLICH!!!!

27d1761cc60f06b4b5ed_500

Als Schwimmer in strömendem Wasser einen Fußhänger zu haben gehört zu den gefährlichsten Situationen überhaupt. Es ist zwar unwahrscheinlich, aber es kann passieren, daß man mit dem Schnürzug der LowTops am Flußgrund hängen bleibt: an einem Stein, Ast,  Pfosten u.a. Oder z.B. an den 5cm großen Flügelmuttern, abstehend am Flußgrund des Wildwasserkanals in Hüningen, denn damit sind die großen Strömungshindernisse festgeschraubt. Oder bei einer Kenterung IM BOOT an den Fußstützenschrauben...

dc39c682aff59b7b7613_500

Die kleine schlingenförmig vernähte Nylonschnur kann weit über 100kg halten - wir haben es selbst getestet- und daher wird sie nicht reissen. Und darum muss die Schlinge so modifiziert werden, daß sie im Ernstfall aufgeht.

Wenn man das zuhause (oder auf der Ladentheke) in Ruhe macht, muß man zuerst das Endstück vorsichtig aufschieben. Dan zieht man die Schlinge soweit rum, bis die Nahtstelle durch den Tanka geschlupft ist, und schneidet rechts und links der Nahtstelle die Schlinge durch. Mit einem Feuerzeug kann man die Schnurenden abflammen und in dem Endstück wieder sauber verputzen.

aa0818984211bb0a7ae2_500

Jetzt sieht der Schuh zwar wieder aus wie vorher. Aber falls sich die Schnur irgendwo verfängt, kann man mit einem kräftigen Ruck die Schnur aus Tanka und Endstück reissen, die Schlinge öffnet sich und der Fuß kommt frei.

Und ERST JETZT ist der Langer LowTop ein wirklich durchweg empfehlenswerter Kajakschuh.

Viele Grüsse von eurem Pausenclown

Gert Spilker

Voriger Artikel

Das Sicherheitskonzept bei der Sickline-WM

Nächster Artikel

Okerrodeo 2008