Lofer Rodeo 2014

Autor: Lewin
22.08.2014
0 / 0

Vom 20. bis 21. September steigt nach über einem Jahrzehnt Pause wieder das Lofer-Rodeo im Salzburger Saalachtal.

Das Lofer-Rodeo war rund um die Jahrtausendwende der legendärste Freestyle-Event Europas. Und einer der nassesten. Wurde – meist im Juni – am Saalachufer gefeiert, war Petrus gern mit von der Partie. Dass dies der Stimmung keinen Abbruch tat, beweist das Foto.

Aber auch sportlich lieferten sich die besten ­Rodeopaddler der Welt (liebe Kinder, Freestyle hieß früher Rodeo, weil der Tanz in der Walze dem Ritt auf dem Rücken eines Bullens glich) in der Hubertuswalze packende Fights um einen Platz auf dem ­Treppchen. Allerhöchste Zeit also, dass man dieses Juwel unter den Paddelveranstaltungen wieder aus der Kiste holt und mit einem zeitgemäßen Anstrich fit für das nächste Jahrzehnt macht.

Und so hat ­Lofer-Rodeo-Erfinder Hans Mayer das Zepter an Schorschi Schauf weitergegeben, der mit neuem Konzept zum großen Revival lädt. Vom 19. bis 21. September trifft sich die Paddelwelt am Camping Grubhof, um sich in Spaßwettbewerben miteinander zu messen oder einfach nur das breite Wildwasser-Spektrum der Saa­lach zu genießen.

Junge und alte Rodeo-Asse messen sich in der Slalomstrecke von Lofer in den Disziplinen »Freestyle to the ­Rapid«, »Boatercross« und »Open Boat Race«.
Und abseits der Wettkämpfe gilt: Ob gemütliches ­Cruisen von Au bis Unken oder steile Abfahrten durch die Katarakte der Teufelsschlucht – Lofer macht jeden Paddler glücklich. Auch mit dabei beim Lofer-Rodeo 2014: viele Her­steller, Händler und Kanuschulen, die mit Rat, Tat und mehreren Dutzend Testbooten parat stehen. Petrus ist allerdings nicht eingeladen.

Zum abend hin laden dann die Jungs von den WhiteWater Slaves Lofer e.V. zur Bootshausparty! Eintritt ab 18 Jahren Freier Eintritt,COCKTAILBAR mit Gaug,DJ Sound and shake it up!!!!Sick Movies......Boaterstyle

Infos zum Event, zum Paddelrevier und zur Region auf:
https://www.facebook.com/events/785495091501554/
www.kanumagazin.de/lofer, www.lofer.com.

Voriger Artikel

Aus Alt mach Neu

Nächster Artikel

Einmal Bronze für Team Deutschland