Frühlingsgefühle am ersten Märzwochenende

Autor: Franz Puckl
05.03.2018
0 / 0

Freitag noch Minus 15 Grad, also ein Gefühl wie in der Tiefkühltruhe und jetzt am Wochenende zum ersten Mal wieder feine Plus Temperaturen . ... Dass deswegen viele Paddler/innen nach Lofer auf die Saalach kamen, war klar,  auch der winterlich noch niedrige Wasserstand hielt sie nicht davon ab.

Der Pegel Unterjettenberg zeigt seit Tagen zwischen 10 und 11 Kubikmeter, für die Schlucht bedeutet dies, dass ca. 8 Kubikmeter herrliches Mineralwasser pro Sekunde zwischen den Steinen hindurch sprudeln...

Aber lassen wir es mit der Beschreibung, denn Bilder sprechen mehr als Worte ...

Viel Vergnügen wünscht Franz Puckl von der Kajak-Kanuschule Kitzalp....

Frisch und schattig noch beim ersten Run ...Einfahrt 3er zur Quaderstufe

Quaderstufe , hoch ? Tricky auf jeden Fall

Die Felsen wachsen bei Kälteperioden zusammen , take care ...

Da Suntinger ... und da Franz

Peter Franz Suntinger im Lieferanten Eingang

Fliegen ist auch bei Niedrig-Wasserständen möglich

Die Hö ...Hö Stufe ... Cooles Licht beim zweiten Run

Zweiter Tag: Schon um 10 Uhr mit Sonnenschein und angenehm warm ...

Hubertuswalze und einfach a geiles Panorama

Angela booft die nach hinten geschobene Hubertus Walze

First Run ...noch ist es etwas eng

Aber das Eis bricht ... und der Peda booft ...

Angela sauber steil an der Schanze / Nase what ever ...

Zweiter Run: Peter Franz Suntinger tested den Pyranha Machno

Late Boof Demo by Kajakprofi Franz Puckl

Rocketman ... Rakete Peter Franz Suntinger vor der Zündung

Höööö ...Höööö do geht´s owi ins Loch

Eis ...wo is Eis? ...

Final-Foto an der Ausgangsstufe mit Peter Franz Suntinger

Voriger Artikel

Die Events im Jahr 2018

Nächster Artikel

Olaf Obsommer präsentiert erneut Tadschikistan