Skyaking - Helispins und Aerials zum Abwinken

Autor: Uwe
26.01.2020
0 / 0

Soulboater.com ist mittlerweile mehr als 20 Jahre online. Wir nehmen dieses Jubiläum zum Anlass, in unregelmässigen Abständen "alte" Berichte aus dem Kellerarchiv wieder ans Tageslicht zu holen, um zu zeigen wie Soulboater und auch der Paddelsport selbst sich im Lauf der Zeit verändert hat. Waren einige Berichte ursprünglich als reine Funstories konzipiert, wurden sie zwischenzeitlich schon von der Realität eingeholt wie z.B. das Fallschirmspringen im Kajak:

SKYAKING

 - Skyaker.com (by Soulboater) präsentiert die Pioniere des Skyboatings:

Fun machen. Gesagt getan! Historischer Erstflug.

Furrer's Worte beim Ausstieg: Ein kleiner Schritt für die Menschheit, ein Riesenschritt für das Playboating!

Warum eigentlich nicht? dachte sich der Schweizer Reinhold Furrer, Worldchampion im Skysurfen und stieg nach Anregung von Team Soulboater und kurzem Crashkurs in Sachen Spielbootfahren mit seinen Kollegen von seinem Brett auf handelsübliche Spielboote um.

Bald stellte sich heraus, dass der Druck auf die Paddel zu hoch war, sodass die Paddelblätter kurzerhand kleiner geflext wurden. Nach erlernen der Handrolle verzichteten die Pioneers of skyaking nahezu vollständig auf dieses Utensil.

Denn durch die geschränkten Paddelblätter waren zwar Helicopterspins von bis zu 100 Stück/min möglich, danach war den Skydivern jedoch so übel, daß sie über eine Woche am Boden verharren mussten.

Nach dem Ausstieg sofort in den Hangover, dann 70 Helispins gefolgt von 134 Arialwheels (davon die Hälfte Splits) und immer noch Zeit in die Kamera zu grüßen.. Die Landung dann mit einem Blunt to faky.

Auch die Landungen bereiteten anfangs schmerzhafte Probleme, da unsere Springer nicht schnell genug aus der Schüssel aussteigen konnten. Man einigte sich Punktlandungen in einem nahegelegenen Pool am Flugplatz zu versuchen, was auch zur Zufriedenheit aller vortrefflich klappte.

Wenn das Material noch weiterentwickelt wird, sehen wir zuversichtlich der ersten Skyrodeo-WM im Jahre 2022 entgegen.

Unser Rating: try it!

Uwe

Anmerkung von Uwe: 

Meine damals fiktive Funstory erwägt zum ersten Mal die Möglichkeit des Skyboatings. Sie ging im Jahr 2001 online und wurde zum 10-jährigen Jubiläum von Soulboater leider mit neuem Datum versehen, um auf der Titelseite zu stehen. Die Bild-Collagen wurden damals mit Grafiktablett stark retuschiert. Einige Begriffe, wie z.B. "skyaking" setzten sich später auch in der Fallschirmspringerszene durch.

Voriger Artikel

Highhouse Creek I Die Erstbefahrung

Nächster Artikel

Hawaii Special Die coolen Jungs vom Kauna Loa