neues Nasenklammer-Haltesystem von threewaves

Autor: Jan-Peter
16.12.2012
0 / 0

Passend zur Kajak-Wintersaison hat die fränkische Ideenschmiede „threeWaves“ ein neues Nasenklammer-Haltesystem für den Hals auf den Markt gebraucht, das  speziell für die Anforderungen und der komfortablen Befestigung von Nasenklemmen bei Wassersportarten konstruiert wurde, bei denen nicht immer ein Helm getragen wird.

50c7a580d87b58_74311681_500_01

Durch einfaches ein- bzw. aus-binden lässt sich die Nasenklammer auch standardmäßig an den Helmgurt befestigen und ist wieder die bewährte Nasenklammer für Wildwasser, Playboat etc.

Ein zwei-in-eins System!

50c7a580f38f45_98692120


Die verwendeten Materialien sind Chlor- und Salzwasserfest und damit ist dieses System ideal für das Kajakfreestyle-Hallenbadtraining, Rollentraining, für Seekajakfahrer, Kitesurfen, Surfen, Wasserski etc.

50c7a5816fe005_76332587_500


Da der Hals eine sensibler Bereich für Befestigungen aller Art darstellt, sind wichtige Sicherheits-Features wie der Strangulationsschutz und eine Not-Abriss-Sicherung bei ungewolltem Hängenbleiben der Nasenklammer an Hindernissen wie z.B. tiefhängenden Ästen auf Kleinflusstour integriert.

Durch diese Merkmale wird unter anderem ein unkontrolliertes Zuziehen  der Befestigungskordel am Hals verhindert.  Durch Führung der robusten Polyesterkordel in einem feinporigen Neoprenschlauch ist ein komfortabler und reibungsfreier Tragekomfort gewährleistet.

50c7a581b6c711_38849980_500


Das Set kann in allen Farben (orange, lime-green, purple, anthrazit) der  Standard-threeWaves-Nasenklemmen bestellt werden, sodass man weder beim Hallenbadtraining noch beim Wildwasserfahren auf seine Lieblingsfarbe verzichten muss. 

50c7a581362ca6_42307998


Der Preis für das System incl. ThreeWaves-Nasenklammer liegt bei 19,95 EUR oder 7,90 EUR nur für das Hals-Haltesystem zum einbinden von Nasenklammern auch anderer Hersteller.

Beziehen kann man das neue System bislang nur bei threeWaves.de, es soll aber zukünftig auch im Fachhandel zu erwerben sein.

Voriger Artikel

Amazonas-Tagebuch: Freitag, 30. November 2012 Oberster...

Nächster Artikel

Amazonas-Tagebuch: Dienstag,11. Dezember 2012 Abyssmo Canyon