Northern Boatercross am 2. Septemberwochenende im Heidepark

Autor: Jan-Peter
11.08.2010
0 / 0

 ww_soltau_logo_500

 - Die Wildwasser-Bahn "Mountain-Rafting" ist eine der größten Anlagen ihrer Art in Deutschland. Eingebettet in eine 40.000 Quadratmeter große Landschaft aus Felsgestein trotzen Sie den Naturgewalten. Sie schaukeln durch schäumende Gischt, tosende Wasserfälle, rasante Stromschnellen und heftige Strudel. Modernste, natürlich unsichtbare Technik macht dieses nasse Vergnügen möglich: Starke Pumpen sorgen dafür, dass aus 5,2 Millionen Liter Wasser, umweltschonend in einem Kreislauf, Sturzbäche werden. (Zitat: Heidepark Soltau)

Northern Boatercross: Wildwasserrennen Heideparksprint am 2. Septemberwochenende

Rodeo is dead, Racing rulez ;-)

 - Wieder einmal gibt es ein spektakuläres Rennen im Heidepark Soltau - Und auch diesmal nicht nur für die Wildwasserrennsportler, sondern auch für alle anderen interessierten Kanusportler.

bild132_500_01

Wieder im Programm 2010 auch der Rundenrekord: nach der Premiere im letzten Jahr haben am Sonntag von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr wieder alle begeisterten Kajakfahrer die Möglichkeit, im Rahmen eines Rundenrekordrennens die Mountain-Rafting-Bahn nicht nur mit den Mountainrafts sondern auch mit Wildwasserbooten zu befahren. 

bild260_500

Zugelassen sind alle Wildwasserboote mit einer Maximallänge von 2,60 m im K1 und der Topoduo im K2. Das Tragen von Helm und Schwimmmweste ist Pflicht!

 bild046_500_07

 Die Mountainraftingstrecke im Heidepark wird nach einem Massenstart von allen Kajakern im Stil eines Boatercross gleichzeitig eine Stunde lang befahren und Sieger ist, wer am Ende die meisten Runden geschafft hat.

 bild149_500

Weitere Infos gibt es hier

 

Die Wettkämpfe finden am Sonntag, den 12. September ab 13:00 Uhr statt. Am Samstag, 11. September besteht nachmittags die Möglichkeit zum Trainieren auf dem Mountain River sowohl für Rennsportler als auch für Freizeitpaddler.


Der Zeitplan:

Samstag: 11.09.2010

12:00 - 13:00 Uhr        Einlass am Tor Busparkplatz
                                       Akkreditierung – Startnummernausgabe                                            
15:00-16:30                Training auf der Wettkampfstrecke in Abfahrtsbooten
16:30-18:00                Training auf der Wettkampfstrecke in Wildwasserbooten
19:00 Uhr                    Obleutebesprechung im Weißen Haus
Ab 19:30 Uhr               Nudelparty im weißen Haus mit Informationen und Filmen
22:00 Uhr                    Auslass am Tor – Busparkplatz

 

Sonntag: 12.09.2010


9:00 – 9:30 Uhr            Einlass am Tor Busparkplatz
9:00 – 10:45 Uhr         Training auf der Strecke in WIldwasserbooten
10:00 – 10:45 Uhr       Training auf der Strecke in Abfahrtsbooten
11:00 Uhr                      Beginn 1. Lauf Sprint Einzel
12:00 Uhr                      Beginn 2. Lauf Sprint Einzel                                        
13:00 Uhr – 14:00 Uhr   Rundenrekord (Massenstart: eine Stunde lang so viele Runden wie möglich im Wildwasserboot absolvieren Kategorien: K1 Damen, K1 Herren, Duotopo)
14:30 Uhr                    Siegerehrung im Paulaner Biergarten

 bild037_500_06


Die Preise 2010:

Pakete:           

W - Wettkämpfer Deutschland-Cup und/oder Rundenrekord
(inklusive Nudelparty und 2xEintritt)  45,00 €
 
B - Betreuer (max 2 / Verein)
(inklusive Nudelparty und 2xEintritt)  38,00 €

F - Fan
(inklusive Nudelparty und 2xEintritt)  55,00 € 

K -  Kinder (bis 12 Jahre)
(inklusive Nudelparty und 2xEintritt)  30,00 € 

SF - Fan nur Sonntag 30,00 €

SK - Kind nur Sonntag (bis 12 Jahre)  20,00 €

ÜNC - Übernachtung Samstag - Sonntag Holiday Camp   
(inklusive Frühstück und Bettwäsche)
!!!!! Buchung bis spätestens 20.08. !!!!!!!   28,00 €
 
 Einschreibegebühr pro Verein 5,50 €

 

Als kleine Einstimmung auf den Deutschlandcup-Heideparksprint hier der Bericht vom letzten Jahr:

bild059_500_03

Am Wochenende vom 12./13.September 2009 traf sich die Wildwasserrennsportgemeinde bereits zum sechsten Mal im Heidepark Soltau, um auf der künstlich angelegten "Mountain-Rafting-Strecke" einen Lauf der Serie von Wildwasserrennen des Deutschlandcups auszufahren.

bild095_500_02

bild097_500_03

 

bild099_500_02

Nach einigen Trainingsrunden am Samstagnachmittag und frühem Sonntagvormittag wurde es ab 11 Uhr bei zunächst regnerischem Wetter ein packendes Rennen auf technisch anspruchsvollem Wildwasser.

bild080_500_01

bild085_500_06

Zwei Stunden lang wurde in mehreren Läufen hart gefightet, bis am Ende die Gewinner des diesjährigen Heideparksprints feststanden.

bild069_500_03

bild108_500_02

bild109_500_01

bild107_500_04

Die Ergebnisliste mit den Gewinnern des Heideparksprints und den einzelnen Platzierungen gibt es hier und natürlich noch weitere Bilder vom Event

bild237_500_01

An das Wildwassersprintrennen schloss sich ohne Unterbrechung das "Rundenrekordrennen" als Boatercross für Amateurpaddler an.

 

Meldeschluss für das Heidepark-Rennen 2010 ist der 16. August, anmelden kann man sich hier.

Nach der Wildwassersession bietet sich an, den Heidepark mit seinen vielen Attraktionen zu erkunden oder im nur wenige Kilometer entfernten Snowdome Skifahren zu gehen oder auf andere Weise seinen Spass im Schnee zu haben, gerade im Sommer ist das eine reizvolle Abwechslung zum Kajakfahren.

53604690c2

Eine besondere Attraktion ist hier im September neben der neuen Motocross-Anlage für Elektro-Enduromotorräder die stehende Welle, die nicht nur Surfern Hawaii-Feeling in die Heide bringen dürfte.

 

Voriger Artikel

2. Kölner Kanuday am 31. Juli 2010

Nächster Artikel

Teambuilding im Wildwasser