Matthias Weger gewinnt das Extreme Race

Autor: Jan-Peter
24.09.2022
0 / 0

Nach einem spektakulären Lauf durch die extreme Wildwasserstrecke unterhalb der Wellerbrücke der Ötztaler Ache gewinnt heute der Österreicher Matthias Weger die

Oetz-Trophy Extreme Kayak Championships

und damit auch die Prämie von 2.000€ vor dem Zweitplatzierten Vavrinec Hradilek und Nicolas Caussanel auf dem dritten Podiumsplatz.

Bei den Damen siegte Martina Wegmann aus den Niederlanden vor Marlène Devillez und Maike Möst.

Die Platzierungen aller Teilnehmer finden sich hier .

Bei gegenüber den sonnigen Tagen der letzten Woche heute leider regnerischem Tiroler Herbstwetter und einem eher niedrigen Pegelstand von 172 cm in Tumpen war das nunmehr zweite Rennen wieder eine gelungene Veranstaltung auf höchstem Niveau sowohl von Seiten der teilnehmenden Kajakfahrer als auch der Organisatoren.

Aber damit ist das Event noch nicht vorbei, denn heute Abend geht es weiter mit der  legendären OETZ TROPHY Party.

Der Ötzer Wirt (Jays) – nahe dem dem Einstieg zur unteren Ötztaler Ache – bietet dafür die perfekte Location. Die Veranstalter haben das Lokal mit Disco und Pub an diesem Tag exklusiv für alle Teilnehmer gemietet, statten den Laden mit einer fetten Anlage, einer zusätzlichen Bar und dem eigenen Barpersonal aus. DJ MAQUA wird die Gäste bis spät in die Nacht hinein mit feinsten Beats versorgen und seinen Teil zu einem unvergesslichen Abend beitragen!

Seid dabei und gebt noch einmal richtig Vollgas :)!

Einlass: ab 21:00 Uhr
Cash-Giving-Ceremony: 22:00 Uhr

Eintritt: 5€ (Für Teilnehmer- und ZuschauerInnen frei)

Voriger Artikel

Oetz-Trophy 2022

Nächster Artikel

Kajakunfall auf der Loisach