Olaf Obsommers Europatournee - Termine 2010

Autor: Jan-Peter
29.01.2010
0 / 0

Filmvorträge von Olaf Obsommer


Im Dschungel - Sumatra
Vuelta Vertical - Chile
In die Ungewissheit - Sibirien

 - Das neue Programm von Olaf Obsommer entführt Sie in die wunderbare
Welt des Kanusports. Erleben Sie hautnah spannende Geschichten und
atemberaubende Filmaufnahmen über einzigartige Abenteuer im Kajak.

Olaf erzählt von der besonderen Harmonie in der Welt der Kanuten.
Bilder aus Indonesien Sumatra, Südamerika, Chile, Asien und Russland
zeigen junge Paddler, die für ihre Leidenschaft, den Kanusport, alles
geben und riskieren.

4b4df80f110419_65003561_500_01

»Im Dschungel«
Indonesien zählt zu den grössten Regenwaldgebieten der Welt. Dort sind
Tomass Marnics, Jared Meehan, Fabian Dörfler, Florian Dillier und
Olaf Obsommer aus dem adidas-sickline Team aufgebrochen, um auf den
Spuren von Indiana Jones zu reisen. Ziel der Expedition war es, die
wilden Wasser Sumatras zu entdecken. Neben Abenteuern im Urwald und
einem Besuch auf den westlich vorgelagerten Insel Sumatras konnte das
Team spektakuläres Wildwasser meistern. Der Film berichtet über die
Erlebnisse der jungen Männer im dichten Urwald Sumatras.
Sintflutartige Regenfälle, Orang-Utans, Riesen-Schildkröten, Schlangen,
Affen und Skorpione waren ihre ständigen Gefährten.

4b4df868a4b323_02075795_500

»Vuelta Vertical« Chile
Die Zutaten für den perfekten Extrem-Kajakporno sind simpel. Packe
ein paar Weltmeister, hochmotiviert, ehrgeizig und lustig in den
Koffer. Vergesse nicht deine Kamera. Wähle ein Ziel mit maximal
vielen, nahe aneinander liegenden Wasserfälle mit Sonnengarantie und
glasklarem Wasser. Schon kann die Zubereitung beginnen.

4b4df86bd1fd35_89310868_750

»In die Ungewissheit« Sibirien
»Wir sind durch Himmel und Hölle gereist, doch zu Hause ist es am
Schönsten.«
Mit diesen ersten Worten bringt Expeditionsfilmer Olaf
Obsommer seine kürzlich beendete Sibirien-Reise auf den Punkt.

16 Tage in Sibiriens Wildnis, fernab jeder Zivilisation. Die gesamte
Ausrüstung inklusive Kajaks (40Kg) musste vor einer Befahrung aus
eigener Kraft die Flusstäler hinauf geschleppt werden.
Höhenunterschiede von bis zu 400 m und Marschzeiten bis zu 3 Tage
forderten das Team. »Abends hätte ich mich immer vor Freude
auspeitschen können«,
kommentiert Olaf die Herausforderung mit sich
selbst.

4b4df86a9e2b65_64208156_500


»Für sechs Kilometer Strecke beispielsweise war das Team einmal
sieben Stunden unterwegs. Die Kajaks mussten dabei mehrfach abgeseilt
oder per Seilbrücken über tiefe Schluchten transportiert werden«.

Wasserfälle und mächtige Stromschnellen versperrten den Weg. Manche
von ihnen konnten mit dem Kajak bezwungen werden, andere mussten
kräftezehrend umgangen werden.

4b4df867b6ff58_92181052_750

Neue TERMINE

29.Januar Sömmerda
Ort: Bootshaus Sömmerda an der Riedtorstraße 1
Einlass: 19 Uhr , Karten: kanu-club-soemmerda@web.de

25.Februar München
Ort: Bootshaus des Kanuclub TG-München, Zentralländstr. 4, 81379 München
Einlass: 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

27.Februar Rosenheim
13. Kajakfilmfestival
Beginn: 18 Uhr
Veranstaltungsort: KUKO Rosenheim Zentrum, Anfahrt
Info: www.sickline.com
Vorverkauf: www.kuko.de, blueandwhite, Prijon und Montagne Sport im
Laden

25.März Schmerikon Schweiz
Ort: Sport Kuster
Beginn: 18 Uhr

14.April Huningue Frankreich
Ort: 68333 Huningue
Beginn: 17:00
Telefonnr. für Interessenten/Teilnehmer: 0041/792479384
Webseite zum Event: www.globepaddler.ch/center-huningue-f
Weitere Informationen: Quai du Maroc, 68330 Huningue, Haut-Rhin,
Alsace, Frankreich

Voriger Artikel

Der Countdown zur outdoortrophy 2010 hat begonnen

Nächster Artikel

Kanupark Markkleeberg: Jetzt schon buchen, es wird voll in...