Interview mit Andreas Pfeiffer alias AJ

Autor: Lewin
22.08.2014
0 / 0

SB:Hi Andi, ich habe dich um das Interview gebeten, da sich dein Programm bei dir im Shop gewaltig geändert hat. Ganz stark hat es mir die Kokatat Ware angetan.  Alle Paddler wissen das Kokatat für Qualität steht aber Kokatat setzt noch einen drauf mit Ihren Custommade Trockenanzügen.
Welche Modelle kann ich mir selbst zusammenstellen?

AJ: Servus Lewin. Kokatat hat mich schon immer interessiert und nach einigen Test habe ich beschlossen die Palette mit in den Shop aufzunehmen.

Es gibt verschiedene Trockenanzüge:

Den Expedition, für Seekajakfahrer
Den Front Entry, ohne Doppelkamin - sehr beliebt bei OC Fahrern
Den Meridian und den Icon für den Kajakfahrer mit Doppalkamin mit Front- oder Heckeinstieg.
Jeweils Damen und Herren Modelle, der Pinkelzipper beim Damenmodell ist hinten, da wurde auch mal an die Mädels gedacht.
 

SB: Bei Sandiline kann ich mir ab einer gewissen Stückzahl auch Farben zusammenstellen. Wie schaut das bei Kokatat aus?

AJ: Kokatat macht Einzelanfertigungen. Die Farbauswahl besteht aus ca. 10 verschiedenen Farben für Beine, Oberkörper und Applikationen. Also schon mal eine riesige Auswahl.
Das Besondere ist die Anpassung an den eigenen Körper mit den entsprechenden Maßen.
Weitere Optionen sind zudem wählbar.

SB: Du sagst, ich kann auch zwischen Optionen selbst wählen! Welche sind das?

 
AJ: Taschen auf den Armen und Kapuze. Dabei kann ich wieder die Farbe aussuchen.
Die Beine kann ich Komplett in Cordura in 3 Farbenvarianten bekommen.
Zudem kann ich entscheiden ob ich: Abdeckungen an dem Pinkelzipper haben möchte, ob ich Socken will, wenn ja in Cordura oder Neopren,

Klettverschluss an den Armen oder Neopren Bündchen und ob ich
Reflekionsbänder am Anzug haben möchte oder nicht.

SB: WOW. Eine klasse Auswahl. Was sind deiner Meinung nach die Vorteile eines maßgeschneiderten Trockenanzuges?

AJ: Neben den klassischen Größen S- XXL, kann man den Anzug perfekt an den eigenen Körper anpassen.

Nicht alle Menschen sind klassisch in Größe S - XXL zu unterscheiden.
Es gibt die verschiedenen Typen: längere Beine, kürzere Arme, langer Oberkörper, mehr Taille :-)  .. usw.

Schau ich passe zwar in den XL...habe aber jetzt einen L mit längeren Armen und Beinen. Der sitzt wesentlich besser.
Wenn der Anzug zu stramm ist kann man die Beine schlecht anheben. Befindet sich zu viel Material an Armen und Beinen ist dies beim Paddeln, Schwimmen oder Notausstieg hinderlich.

SB: Das ist sehr interessant und für den Einen oder Anderen ist das bestimmt ausschlaggebend.

Was wir noch nicht wissen, ist das Material auch frei wählbar?

AJ: Nein, beim Costummade gibt es nur Gore tex.

SB: Ok. Goretex plus diese ganzen Möglichkeiten werden doch nicht billig sein. Was kosten mich dann die Änderungen?

AJ: Das kommt darauf an wie weit du vom Standard entfernt bist, also wieviele Maße geändert werden müssen.
Jede Veränderung kostet extra:
der Torso, die Arme, die Beine
zwischen 50 und 90 Euro je Änderung.
Der Farbauswahl liegt bei 75 Euro.
Die Erweiterungen Taschen usw. kosten auch extra, je nach Auswahl eben.
Da kommt schon ein bisserl was zusammen. Dafür hat man einen "fast " einmaligen Anzug der passt und nach den eigenen Wünschen handgefertigt worden ist.

SB: Da kommt Tatsache was zusammen. Was ist aber wenn der Anzug undicht wird? Oder reißt?
 

AJ: Man bekommt auf Material und Dichtheit eine Lebenslange Garantie. Wobei man hier sagen muss, dass Verschleiß nicht darunter zählt oder grobe Fahrlässigkeit bzw. falsche oder gar keine Pflege. Aber hierfür gibt es einen Reparaturservice der sehr schnell agiert.

SB: Wenn man sich so etwas leistet gehört Pflege natürlich mit dazu.

Gibt es eine Möglichkeit herauszufinden welche Größe ich brauche? Ich würde mir gerne vor einer Bestellung ausrechnen, was auf mich zukommt.

AJ: Dann meldest du dich bei mir, dann brauche ich ein paar Maße von dir, danach ermittle ich die Größe und sende dir ein Probeexemplare zu, wenn du in die Standartmaße nicht passt ermitteln wir die Änderungen damit er sitzt.

SB:  Nach Bestellung, wie lange dauert es in der Regel bis der Anzug bei mir ist?

AJ: In der Regel ist er nach 6-8 Wochen Wartezeit bei dir zum Einsatz bereit.
 

SB: Na das hört man doch gern.

Ich fasse zusammen: von Kokatat bekommt man einen Trockenanzug in seiner spezifischen Größe, in den Farben wie man ihn gern hätte, mit den Optionen die man für gut erachtet, alles aus Gore Tex mit Garantie auf Material und Dichtigkeit. Ich zieh meinen Hut das ist eine Hausnummer.

Dann kann nun jeder Leser entscheiden ob er sich einen solches Einzelstück leisten will oder nicht. Ich für meinen Teil bin sehr angetan von dem Ganzen und denke zeitnah wirst du von mir hören.

SB: Danke für deine Zeit
.

AJ: Gern geschehen

 

Weitere Infos bekommt ihr www.paddelladen.de
 

Voriger Artikel

Das Sommerheft ist da

Nächster Artikel

Aus Alt mach Neu