Oldschool on the Oker

Autor: Jan-Peter
15.06.2011
0 / 0

Das Pfingstwochenende verwöhnte uns mit stabiler Wetterlage und machte dadurch entsprechend viel Lust auf Outdoor-Action.

polarturmpreopening001_667

Für mich begann das lange Wochenende aber zunächst mit klassischer Indoor-Action, nämlich der Einladung zum Pre-Opening und Erstbesteigung des Polarturms im Snowdome Bispingen.

polarturmpreopening007_667

Es ist schon wirklich im wahrsten Sinne des Wortes "cool", mitten im Sommer zum Eisklettern zu gehen und mit Steigeisen und Eispickeln von einem "Top-Rope" gesichert einen gefrorenen "Wasserfall" zu besteigen.

polarturmpreopening027a_667

Nach diesem eisigen Beginn ging es am Sonntag weiter in den Harz zur altehrwürdigen Oker, wo sich überraschend viele Paddler tummelten (so eine überwältigende Resonanz auf meinen Bericht über "Outdoorspass im Okertal" im aktuellen Kajak-Magazin hatte ich gar nicht erwartet ;-).

oker_pfingsten2011015_500

Wir "Old Bastards" versuchten uns zur Abwechslung und zum Staunen (oder doch eher der Belustigung ;-)

oker_pfingsten2011017_500

der jungen Nachwuchsrodeostars im Oldschoolstyle mit Rodeotricks, die vor 20 Jahren mit Sicherheit zu Highscorepoints beim legendären Loferrodeo geführt hätten.

Wer kennt sie überhaupt noch, die Oldschoolmoves wie

oker_pfingsten2011018_500

mit-Paddel-unterm-Kinn-Surfen,

oker_pfingsten2011020_500

Shudder-Rudder

oker_pfingsten2011021_500

Splish-Splash

oker_pfingsten2011024_500

Mystery-Spin

oker_pfingsten2011035_500

 Kerze

oker_pfingsten2011043_500

Rocketmove

oker_pfingsten2011065_500

oder Sidekick-on-the-Rocks?

oker_pfingsten2011060_500

Wir hatten jedenfalls unseren Spass am Oldschool-Freestyle-down-the-Oker und waren nach Aprés-Kajak im Hotel Waldhaus und anschliessender schneller Autobahnfahrt am späten Nachmittag

surfwelle_snowdome104_500

schon wieder an der Nordwelle zu finden, die fachmännisch auf Kayakability untersucht wurde.

polarturmpreopening046_500

Anschliessend lockte noch der Heidegletscher für ein paar Carvingschwünge im "ewigen" Schnee, bis das Pfingstwochenende abends gemütlich am Lagerfeuer einen ruhigen Ausklang fand.

Voriger Artikel

Weltelite des Wildwassersports trifft sich im Ötztal

Nächster Artikel

Jochen Schweizer – Warum Menschen fliegen können müssen