Geburtstag im Hause Prijon

Autor: Jan-Peter
23.03.2018
0 / 0

Am 16.März 2018 war es soweit: Ein neues Kajak erblickte das Licht der Welt.

Langsam schob sich ein dicker gelber Schlauch von oben in die Blasmaschine im Hause Prijon.

Eine mattglänzende Form schloss sich von beiden Seiten um den Schlauch und kurze Zeit später war er da: Der neue 2B, ein Wildwasserzweier, wie er so von Prijon noch nie produziert worden war.

Das gesamte Rosenheimer Team liess es sich nicht nehmen, auf den jüngsten Spross der Prijon Bootsfamilie an zu stossen.

Das erste Exemplar des 2B wurde von der gesamten Mannschaft signiert.

Doch um was für ein Boot handelt es sich dabei eigentlich genau?

Prijon gibt dazu gerne Auskunft:

Mit deinem besten Freund oder deiner besten Freundin das Wildwasser erkunden, mit der Familie einen Paddelausflug machen oder mit einem unerfahrenen Paddler die ersten Schritte auf dem Wasser unternehmen. Auch die Befahrung von schwierigem Wildwasser für zwei versierte Paddler ist möglich.

Mit dem neuen Wildwasser-Zweier 2B von PRIJON macht Paddeln überall doppelt so viel Spaß!

Dank des flachen Unterschiffs mit den schrägen Seitenflächen und den ausgeprägten Kanten liegt das Boot in bewegtem Wasser sehr stabil. In Kombination mit dem starken Rocker wird es äußerst wendig und einfach zu manövrieren. Der 2B bringt dir einen noch nie da gewesenen Fahrspaß! Ein leichtes Zweierkajak mit den Fahreigenschaften eines modernen Wildwasserbootes. Maximaler Komfort und optimale Kraftübertragung bietet unsere PRO-Sitzanlage mit 3D-Schenkelstützen und verstellbarer Aluminium Prallplatte.

Eine neue Art zu zweit im Wildwasser zu Paddeln!

Der 2B ist natürlich auch ideal für den Einsatz in der Kanuschule, an Schulen, im Verein und für den Verleih geeignet.

Optional erhältlich: Kindersitz-Set für 2B

Paddeln wie die Großen! Der separat erhältliche Kindersitz ermöglicht eine erhöhte Sitzposition, bietet dank seiner schmalen Form Kindern hervorragenden Halt im Boot und erleichtert so das Mitpaddeln. Die Sitzauflage wird einfach auf den PRO-Wildwassersitz gesteckt, seitlich mit den Bändern der Pads fixiert und kann bei Bedarf durch die mitgelieferten Schaumpads noch in der Breite variiert werden. Die Prallplattenauflage wird auf die normale Aluminium-Prallplatte aufgesteckt und fixiert, so dass der Abstand zwischen Sitz und Prallplatte deutlich kürzer wird und damit auch kleine Paddlerinnen und Paddler optimalen Halt haben. Die Prallplatte bleibt verstellbar.

Weitere Infos zum Prijon 2B gibt es hier

Voriger Artikel

Regionalwettkampf in Lavault Saint Anne

Nächster Artikel

ZUCKER FÜR DIE AUGEN! - Das 21. Kajakfilmfestival 2018

Kommentare