Soulboater on TV: Dreharbeiten mit dem NDR an der Oker

Autor: Jan-Peter
09.02.2008
0 / 0

Soulboater on TV: Dreharbeiten mit dem NDR an der Oker

bild003_500_04

 - Nachdem Otto-Normalverbraucher bereits Ende letzten Jahres per Flimmerkiste Einblicke in die norddeutsche Freestyleszene gewinnen konnte, wird Nils Kagel am 20. Februar ab 21 Uhr auf N3 live in der Sendung „Menschen und Schlagzeilen“ auftreten und einige Fragen zum klassischen Wildwasserfahren beantworten.

bild038_500_02

Das ganze Interview wird umrahmt von Sequenzen aus bekannten Kajakpornos und aktuellem Filmmaterial, das wir am letzten Wochenende von einem Kamerateam des NDR begleitet auf der Oker im Harz gedreht haben.

bild029_500_04

Dank geöffnetem Grundablass konnte unsere Befahrung direkt unterhalb der großen Okerstaumauer beginnen.

bild058_500_03

Zusammen mit dem Zuschuss aus dem Kraftwerk Romkerhall führte die Oker auf ihrem Standardabschnitt das Doppelte der sonst üblichen Schüttung, was Stellen wie den Hexenritt und die Geisterbahn erheblich wuchtiger machte.

bild066_500_02

bild061_500_02

bild070_500_01

bild071_500_01

bild072_500_02

bild076_500_03

 Insgesamt waren wir fünf Stunden mit dem Filmteam an und auf dem Bach unterwegs, wobei zum Schluss an die 90 Minuten Film von unserer Befahrung im Kasten waren.

bild098_500_01

Man darf gespannt sein, ob es den Verantwortlichen gelingt, den Unterschied zwischen „normalem“ und „extremem“ Wildwasserpaddeln im Trailer glaubwürdig rüber zu bringen.

bild111_500_03

bild142_500

Als wir am Ende aufgrund der relativ frischen Außentemperaturen doch schon etwas durchgefroren waren und unserer Motivation unter dem ewigen Boote-die-Stelle-noch-einmal-wieder-hochschleppen-und-runterfahren bereits deutlich gelitten hatte, ließen wir es uns trotzdem nicht nehmen, die untere Oker bis zum Café Waldhaus in einer guten Viertelstunde kurz vor der Abenddämmerung auf Sicht hinunterzusprinten. Der geniale Wasserstand machte die sonst eher steinigen Katarakte zum krönenden Abschluss eines im wahrsten Sinne arbeitsamen Paddeltages.

bild090_500_03

Vielen Dank an dieser Stelle auch an den Solebader, der es sich nicht nehmen ließ, für unser Catering auf der Kiesbank zu sorgen und gleichzeitig die Dreharbeiten am Fluss für Soulboater dokumentierte.

Jan-Peter

Fotos: Detlef Haase

Voriger Artikel

Die Snowkajak WM in Lienz

Nächster Artikel

Zum Valentinstag: Eine Liebeserklärung an eine...