Start in die Wildwassersaison im Kanupark Markkleeberg

Autor: Jan-Peter
03.05.2010
0 / 0

Mit einem bunten Programm für die ganze Familie hieß der Kanupark am Markkleeberger See am Sonnabend, 1. Mai 2010, seine vierte Saison willkommen und startete seinen Freizeitbetrieb.

Etwa 5.000 Besucher konnten verschiedene Rafting- Specials auf dem Wildwasser verfolgen und auch selbst bei Schnupperangeboten aktiv werden.

4bddb06d23a2c9_81849268_500

Markkleebergs Oberbürgermeister Dr. Bernd Klose gab um 14 Uhr das offizielle Startsignal, mit dem das Treiben auf dem Kanal beginnen konnte:

Zunächst wurde ein Rafting- Wettkampf zwischen verschiedenen Medien-Booten der Region ausgetragen. Bei diesem Media-Cup 2010“ sind die Plätze im Schlauchboot an die jeweiligen Hörer/Leser verlost worden.

Insgesamt acht verschiedene Medien der Region standen sich gegenüber und kämpften unter den Anfeuerungen der Zuschauer um den Sieg.

Platz 1 konnte sich am Ende das Boot der „Freien Presse“ sichern, Rang 2 ging an das Team des Sportmagazins „Pulstreiber“.

Die Besatzung von „Radio Leipzig“ belegte den dritten Platz. Nur knapp am Sieg vorbei paddelten die Schlauchboote der „Leipziger Rundschau“, der „Mitteldeutschen Zeitung“, der „Sächsischen Zeitung“, der „Hallo Leipzig“ und der „Dresdner Morgenpost“.

4bddb06ae032e5_21668100_500

„Der ‚Media-Cup’ hat den perfekten Auftakt für die diesjährige Saison im Kanupark gegeben. Ich finde es besonders spannend, dass hier Leser und Hörer gemeinsam mit Journalisten in einem Boot saßen“,

sagte der Oberbürgermeister der Stadt Markkleeberg, Dr. Bernd Klose.

„Ich freue mich, dass es jetzt wieder los geht und wir viele Freizeitsportler im Wildwasser sowie viele Gäste bei verschiedensten Veranstaltungen im Kanupark Markkleeberg 2 begrüßen dürfen. In den nächsten Monaten stehen zahlreiche attraktive Veranstaltungen im Kanupark und am Markkleeberger See an, die für jeden Geschmack etwas Passendes bereithalten.“

Nach dem Rafting-Wettkampf, bei dem die ersten Schlauchboote der Saison den 270 Meter langen Kanal hinab fuhren, nutzten zahlreiche Rafting-Fans die Gelegenheit, nach der Winterpause endlich wieder die wilden Wellen zu bezwingen.

4bddb06c457820_22292285_500

Für staunende Blicke sorgten außerdem die Paddel-Künste der Raft-Guides des Kanuparks Markkleeberg, die beim Show-Rafting zeigten, welche Tricks sie mit den verschiedenen Bootstypen beherrschen.

Und auch neben der Wildwasserstrecke gab es verschiedene Angebote für die Besucher der Saisoneröffnungs-Party.

So boten ein Segway-Parcours sowie eine Spielstraße mit Hüpfburg und vielen Aktionen jede Menge aktive Abwechslung.

Der Ausklang des ereignisreichen Tages im Kanupark Markkleeberg gelang bestens mit der lässigen Musik von DJ Gerrit Reinhardt. Zu seinen Lounge- und Chill-out-Klängen wurden leckere Spezialitäten vom Grill angeboten.

Der traumhafte Blick über den Markkleeberger See war inklusive.

Dass auf dem Wildwasserkanal in Markkleeberg auch gut Kajakfahren ist, erzählt Ronald Krummrich hier.

49076ee31c8b99_47218753_500

Alle Informationen zum Kanupark am Markkleeberger See, den diesjährigen Veranstaltungen und den verschiedenen Angeboten sind unter www.kanupark-markkleeberg.com zu finden.

Dort können ebenfalls Online-Buchungen vorgenommen und Gutscheine erworben werden.

Fotos: Kanupark Markkleeberg und R. Krummrich

Voriger Artikel

Neues von Triggernaut: Die Wassersport-Sonnenbrille Dawn

Nächster Artikel

Nippon Kajak - Wildwasser in Japan