TevaLoferRodeo 2001

Autor: Horst Fürsattel
10.07.2001
0 / 0

Teva-Lofer-Rodeo 2001

Seit dem vergangenen Wochenende liegt die Messlatte wieder ein Stück höher: Beim Teva-Lofer-Rodeo 2001 ging es voll zur Sache, 3 Tage attraktives Programm liegen hinter uns:

> Kajak-Rodeo mit fetten Preisgeldern
> Neu: Boater-Cross
> Live-Band
> Neu: Feuer-Laufen
> House-Party mit Live-DJ
> Bungee-Running
> Party-Zelt u.s.w…

Tobias Bersch
Lofer 2001: Raindance aus Tradition - aber Sonnenschein bei den Wettkämpfen

Arnd Schäftlein (Foto) lieferte zusammen mit Olli Grau den kompetenten Kommentar

Der Prijon-Truck war die Bühnefür die Live-Bands am Abend.Anheizer waren die Nachbarn ausLofer, dann spielten wieder"Los-Burritos". Wie immer: Regen, 5000 Watt ausder Rodeo-Anlage und dasbegeistert tanzende Publikumverwandelten die Wiese in kurzerZeit in 15 cm tiefen Schlamm

Cheesy aus der engl. Rodeo-Mannschaft hatte wieder seine Vinyl-Kisten dabei. Nach den"Los Burritos" machte er sich an die Turntables.

Schmusekater beim Geradeaussurfen
Nico Langner (Foto oben) war bester Deutscher auf Platz 2. Durch die Regenfälle der Nacht war die Saalach kräftig angestiegen und die Welle war flach und schnell. Trotzdem schafften die besten Blunts und Cartwheels.

Boater-Cross: Der neue Boater-Cross ist eine tolle Sache für Wildwasserfahrer, die Action mögen ohne täglich Rodeo trainieren zu müssen: 4 Kayaker paddeln zusammen durch einen Wildwasser-Parcour, der mit breiten Toren markiert ist. Die beiden schnellsten kommen eine Runde weiter. Die Kopf-an-Kopf-Rennen sind aber nicht nur für Wildwasserfahrer, sondern auch für die Zuschauer interessant und abwechslungsreich. Das Ziel der Organisatoren, Rodeo auch in Zukunft für alle Kanufahrer attraktiv zu gestalten, wurde beim Teva-Lofer-Rodeo 2001 voll erreicht.

Ergebnisse:

Herren
1. Marc Eames
2. Nico Langner
3. Jochen Lettmann
Damen:
1.Phillis Ahlfänger
2. Ingrid Schlott
3. Deborah Pinniger

Junioren
1. Alexander Epplinger
2. Markus Hummel
3. Jonas Jansen

Boater-Cross Damen:
Jo Lucas

Boater-Cross Herren:
Veit Krösselhuber

Ergebnisse Boater-Cross Ergebnisse Damen Ergebnisse Herren Ergebnisse Junioren


Jochen Lettmann schaffte den 3. Platz

Der Event wurde von Hans Mayer (La-Ola-Outdoorcenter) und Arnd Schäftlein (Teva Sportsandalen) organisiert. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Helfer, ohne die diese Riesen-Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre!

150 Teilnehmer kamen zu diesem Eurocup Event aus: Russland, Slowenien, Norwegen, Finnland, Belgien, Niederlande, England, Irland, Italien, Schweiz, Österreich, Süd Afrika, Neu Seeland, Costa Rica, Deutschland

Text und Fotos: Horst Fürsattel

Teva-Lofer-Rodeo 2001
Premium Sponsoren: °hf, Teva und LaOla

Voriger Artikel

Bericht vom Salzburg Hardcore Rodeo 2001

Nächster Artikel

TevaThunRodeo 2001