TrockenjackenTest X3 Deluxe LS von PeakUK

Autor: Hiasi
28.10.2004
0 / 0

Trockenjacken-Test Serie

Trockenjacken haben in den letzten Jahren die Neojacken fast komplett abgelöst.  Mehr Bewegungsspielraum, Komfort und vor allem das "trocken und warm bleiben" in der kalten Jahreszeit sind nur einige der Gründe, warum die meisten Paddler auf eine Kombination mit einer Trockenjacke zurückgreifen.
Wir werden in den nächsten Tagen in einer Paddeljackentest-Serie einige atmungsaktive Paddeljacken diverser Hersteller vorstellen. Der Test spiegelt die persönlichen Eindrücke der Tester wieder, und durch die großen körperlichen Unterschiede des SB-Teams konnte leider nur jeweils eine Person die jeweilige Jacke testen.


Die erste Jacke im Test ist die X3 Deluxe Long Sleeved von Peak UK. Sie ist das Topmodell von dem Englischen Hersteller und wurde uns freundlicherweise von  ALPIN ACTION aus Trnovo zur Verfügung gestellt.

Die Jacke besteht aus drei Lagen atmungsaktiven Gore-Tex®,  die dicke Latexmanschette am Hals wird durch einen Neoprenüberzug vor der Sonne geschützt. Ein kleines eingenähtes Netz (Aquaout outer seal) sorgt dafür, daß das Wasser ablaufen kann. Dies funktioniert wunderbar.^

Ebenso sieht es mit den Armabschlüssen aus.  Die Neomanschetten sind komplett durch ein reißfestes Netz mit der Jacke verbunden und das Wasser läuft problemlos und schnell ab. Auf den Ärmeln befindet sich je ein reflektierender Leuchtstreifen, welcher auch das einzige optische Signal, der nur in schwarz erhältlichen Jacke ist.

Die Ellenbogen sind großzügig durch reinforced Cordura geschützt. Auch diese haben einen Ablauf, nur ist der meiner Meinung nach an der falschen Stelle angebracht. So sammelt sich immer etwas Wasser zwischen Jacke und Cordura, welches nicht mehr abläuft.  Die angesammelte Wassermenge zwischen den beiden Stofflagen ist allerdings nicht so groß, daß sie als störend empfunden wird.  Durch ein senken des Armes, wird man das Wasser auch schnell wieder los.

Sehr durchdacht finde ich den Neo-Doppelkamin. Er lässt sich mit Hilfe von 2 Gurten enger schnallen. So
sitzt die Jacke immer fest an der Spritzdecke, ohne dass sie am Bauch einschneidet und Wasser durchläßt. Vor allem etwas beleibtere Paddler werden von dieser Lösung begeistert sein.

Der Schnitt der Jacke ist sehr gelungen. Man hat keinerlei Einschränkungen in der Bewegungsfreiheit beim Paddeln. Auf einen extremen Fledermausschnitt für Base-Jumper wurde verzichtet. So sperrt sich die Jacke auch nicht mit der Schwimmweste.
Nur die Latexmanschetten sind sehr eng geraten. An einer kleinen Nachbearbeitung der Manschetten wird wohl fast keiner vorbeikommen.

Die Jacke kostet bei Alpin Action 254.-€ und liegt somit eher im unteren bis mittleren Preissegment für Trockenjacken-Topmodelle.

vorgestellt von Hiasi

Die X3 Deluxe LS kann in der Soulboater Produktdatenbank von euch bewertet werden!

Ein Dankeschön geht an Pietro Linda von Alpin Action
Bilder: Soulboater.com

Voriger Artikel

Soulboater Produktdatenbank

Nächster Artikel

TrockenjackenTest Prijon PremiumDry