Corona adé, Wildwasser juchhe!

Autor: Jan-Peter
04.06.2020
0 / 0

Es geht wieder los, das schönste Wildwasser Mitteldeutschlands ist endlich wieder befahrbar!

Ab Sonnabend, dem 6. Juni 2020, fließt im Kanupark am Markkleeberger See endlich auch für Freizeitsportler wieder das wilde Wasser!

Angeboten werden aktuell Rafting-Touren im 6er-Boot, Wellensurfen sowie Wildwasser-Kajak. Diese Erlebnisse können ab sofort online unter www.kanupark-markkleeberg.com gebucht werden.

  • Rafting 2020: Wildes Abenteuer im Sechser-Boot

    Bedingt durch die Corona-Situation musste der Saisonstart im Kanupark um drei Wochen verschoben werden.

    Entsprechend der aktuellen Regeln und Vorgaben seitens der Landesregierung wurden nun die Angebote angepasst:

    „Wildwasser-Rafting in großen Gruppen mit unbegrenzt vielen Personen ist derzeit aufgrund der Kontaktbeschränkungen und Abstandsregelung nicht wie üblich durchführbar“, sagt der Leiter des Kanuparks, Christoph Kirsten.

    „Daher bieten wir im Rafting-Segment bis auf Weiteres und in begrenzter Anzahl ausschließlich das Buchen von Booten für sechs Gäste und einen Raftguide an.“

    Nach den aktuell geltenden Bestimmungen darf die Besatzung aus maximal zwei verschiedenen Hausständen bestehen. Auch mit dem Partner und der Partnerin sowie mit Personen, für die ein Sorge- oder Umgangsrecht besteht, kann zusammen geraftet werden.

    „Rafting 2020“ ist also ideal für einen Familienausflug der besonderen Art oder für Wohngemeinschaften, die gemeinsam etwas erleben möchten!

    Die Kosten für ein 2,5-stündiges Wildwasser-Abenteuer im Sechser-Raft belaufen sich auf 240 Euro pro Boot. Die Rafting-Erlebnisse beginnen mittwochs und freitags um 16 Uhr und 17 Uhr sowie sonnabends und sonntags 10 Uhr, 11 Uhr und 13.30 Uhr.

    Wasserspaß 2020: Wellensurfen und Kajakfahren

    Auch Wellenreiter sind in diesem Jahr im Kanupark willkommen: Gebucht werden können Surf-Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene für je 49 Euro sowie Profi-Wellensurfen für 40 Euro.

    Für Kajakfahrer hält der Kanupark verschiedene Angebote bereit: In der Wildwasser-Kajak-Schule finden Grundkurse und Einzeltrainings statt.

    Erfahrene Paddler mit umfassenden Kenntnissen im Wildwasser können sich allein im Kanal austoben, die sogenannten „Single“-Tickets für Kajak-Fahrer sind zwischen 5 und 25 Euro erhältlich.

    Auf seiner Homepage informiert der Kanupark ausführlich zu den in der Saison 2020 buchbaren Angeboten, auch die Termine sind ersichtlich.

    Zudem wird hier über die aktuell geltenden Hygienevorschriften und Verhaltensregeln informiert.

    „Für uns alle ist das eine ungewohnte Situation und wir bedauern, dass wir momentan unsere Wildwasser-Touren nicht wie in den Vorjahren durchführen können. Wir sind uns jedoch sicher, dass die Gäste dennoch bei uns unvergessliche Stunden mit jeder Menge Spaß haben werden!“, sagt Christoph Kirsten.

    „Sobald es die gesetzlichen Lockerungen erlauben, werden wir unsere Angebote natürlich entsprechend der Möglichkeiten anpassen und ausweiten.“

    Voriger Artikel

    Europaweite Paddelverbote für Vereine