Aubach, Standardstrecke bis Mündung in die Lammer

Autor:
0 / 0

Aubach

Location: nördlich von Salzburg, entspringt in Nähe der Postalm, mündet in die Lammer

Charakter: Wildbach in traumhafter Landschaft, herrliches, im Sommer relativ warmes, dunkelgrünes Wasser

Schwierigkeiten: Bei MW WW II, III und IV, drei Stellen V

Pegel: nicht vorhanden, bei der Mündung in die Lammer sollten die 3 großen Steine am Zusammenfluß gut überspült sein. (sonst einfach Bach anschauen) Der Aubach verträgt aber auch Wasser ohne Ende, und ist auch schon braun - tosend mit jeder Menge Treibholz als Mitstreiter - befahren worden.


Wolfgang Bachmayr

Zum Aubach kommt man, in dem man die Lammer von Golling weg flußaufwärts bis zur Steinbrücke am Ende der Voglauer Klamm fährt. Hier links über die Brücke, durch eine kleine Siedlung, bei einer Schottergrube vorbei bis zu einem Forsthaus (mit einem kleinen Brunnen) Hier ist der Parkplatz. Die Ausstiegsstelle befindet sich ca. 400 m weiter die Straße entlang direkt vor einer Brücke (keine Parkmöglichkeit). Achtung, nicht unter der Brücke durch weiter paddeln, es folgt kurz danach der 20m hohe unfahrbare Aubachfall !! Zum Einstieg gelangt man, wenn man vom Parkplatz die Boote auf der direkt am Bach entlang führenden Forststraße zirka 30 Minuten hochträgt. Die Stelle ist erreicht, wenn die Straße den Aubach das 1. Mal überquert. Der Start ist oberhalb der Brücke beliebig wählbar.


Toni in der Dreierkombi

Unmittelbar vor der Brücke wartet der erste V`er Abfall (Mitte - links). Der Abfall gleich nach der Brücke ist links unterspült, sauber boofen, Anfahrt von links, Spitze nach rechts. (rechts Stein im Unterwasser) Sollten diese beiden Fälle nicht gefahren werden, so kann rechts neben dem unteren Fall mittels Felsenstart ins Kehrwasser schön begonnen werden. Es folgen etliche kleinere Felsstufen und Abfälle, alle vom Boot aus zu besichtigen. Ungefähr nach der Hälfte der Fahrt liegt in einer starken Rechtskurve die nächste problematische Stelle. Die Felswand links ist klemmgefährdet und unterspült. Der kurz danach folgende Abfall kann über den Felsen oder den Baum gesprungen werden. Nach der Durchfahrt unter der folgenden Brücke mündet von links ein Bach. Ab hier wird der Aubach bei Mittelwasser etwas leichter; Die Forststrasse verläuft direkt neben dem Bach. Nach einem letzten kurzen Abfall mit einem fiesen Stein genau in der Mitte der Linie beruhigt sich der Bach. Auf schnell fließendem Wasser geht es zur Ausstiegstelle. Kurz danach folgt dann der 20m hohe, unfahrbare Aubachfall!


Tipp: Biketour den Bach entlang bis auf die Almen, Spaziergang von der Ausstiegs- stelle den Bach rechts abwärts bis zum Aubachfall, Wanderung durch die Lammeröfen ( öS 20,-- ), Engelhartwirt, ab dem Lammerpegel ausgeschildert, der Wirt für das Apreskajak !!! Eine Befahrung der Forststraße mit dem Auto ist unbedingt zu vermeiden, Anzeigen durch den Förster sind zu erwarten.


Wolf beim Ohrenspülen


by Toni
Pics by Toni & Wolf

Vorige Beschreibung

Salzach - Kuchler Schwall, Surfwelle

Nächste Beschreibung

Surfwelle Ainet, Raftausstieg

Facts

Land Österreich
Bundesland Salzburg
Ort Einstieg Voglau / Abtenau
Ort Ausstieg Voglau / Abtenau
Klassifizierung Wildwasser
Kategorie Offener Wildbach
Niederwasser 100
Mittelwasser 130
Hochwasser 160
Schwierigkeiten
(nach Addison)
III|2|B - IV|2|B