Standardstrecke

Autor:
0 / 0

Fuschler Ache, Salzburg

- Die Fuschler Ache ist ein schnell fließender Verbindungsbach des Alpenvorlandes. Sie entwässert den Fuschlsee und mündet in den Mondsee. Sie fließt durch eine herrliche Waldschlucht fernab der Strasse. Sie ist äußerst familienfreundlich, da ein Wanderweg die Ache begleitet. Durch ihre geringe Schwierigkeit bietet sie sich auch für eine Alleinfahrt an. Die Fuschler Ache ist ein typischer Kleinfluss, der durch einen dichten Wald fließt. Nur wenige ausgeprägte Kehrwässer bieten Platz für mehrere Boote.

fuschler01_500

fuschler04_500

Selten steigt das Gefälle, einige Grundgesteinsschwälle, Stufen und kleinere Kiesbankschnellen würzen jedoch das Bacherlebnis, so dass einem sicherlich nie langweilig wird. Mit Glück kann man hier Wasseramsel und Eistaucher beobachten – es ist also ein rücksichtsvolles Verhalten (in Kleingruppen) gefragt. Das Wehr am Ende kurz vor dem Ausstieg ist deutlich sichtbar und sollte (rechts) umhoben werden. Es ist jedoch auch bedingt fahrbar.

fuschler02_500

fuschler03_500

fuschler05_500

fuschler08_500

Aktuell liegen einige Bäume im Bach, die ein rasches Reagieren erfordern. Die meisten Hindernisse sind bedingt fahrbar, trotzdem heißt es leider auch hier ab und an das Boot zu verlassen. Im Bereich einer markanten Linkskurve gab es eine Hangrutschung, die Bäume bis fast in die Ache geschoben hat. Ganz links gerade noch fahrbar – besichtigen ! ein Umtragen ist nur links möglich, da die Mure den rechts liegenden Wanderweg hier zerstört hat. An der Beseitigung wird laut gemeinde gearbeitet.

Anfahrt: Rosenheim – Salzburg – Richtung Wien – Abfahrt „Thalgau“ – Richtung Hof.

fuschler12_500

Man nähert sich dem Bach von der Ausstiegstelle, es empfiehlt sich daher, ein Fahrrad oder Auto gleich dort stehen zu lassen, wenn man die Möglichkeit dazu hat.
Ein Übersetzen ist auch zu Fuß oder mit dem MTB entlang der Fuschler Ache möglich, da ein (Wander-)weg die Ache begleitet

Einstieg:

Entweder direkt am Fuschlsee (beim Strandbad / Golfplatz Hof parken, Boote etwa 5 min zum See tragen oder bei der Straßenbrücke der Gemeindestraße von Hof nach Waldach / Richtung „Hundsmarkmühle- bei der Brücke nur begrenzte Parkmöglichkeit)

Ausstieg:

Wenn man bei der Anreise von der Autobahn kommend Richtung Hof fährt, zweigt nach einer langen Geraden unmittelbar bei Beginn der Steigung eine kleine Stichstrasse (privat) nach links ab. Hier können ein bis drei Autos parken. Der Stichstrasse folgend erreicht man in zwei Minuten die Ache.

fuschler15_500

Schwierigkeiten: WW I / I / A  bis  WW II-III / I / B

Pegel: keiner, im Frühjahr bei Schneeschmelze und nach Regenfällen, wenn der See genug Wasser abgiebt.

Toni, soulboater.com

Fotos by Babsi & Toni

Vorige Beschreibung

Arachtus komplett

Nächste Beschreibung

Obere Deza (Recorrido Clásico)

Facts

Land Österreich
Ort Einstieg Fuschl
Ort Ausstieg
Klassifizierung Wildwasser
Kategorie Offener Wildbach
Schwierigkeiten
(nach Addison)
I|1|A - II+|1|B