Obere Isel, Waldschlucht. Virgen - Welzelach

Autor:
0 / 0
Obere Isel:
Es folgen die erste und die zweite Iselschlucht, deren Verlassen nur alpintechnisch möglich ist, schwerstes bis unfahrbares WW, sie werden in der Regel umfahren. Das Zwischenstück wäre prinzipiell fahrbar, lohnt aber den Aufwand nicht wirklich.

Isel - Waldschlucht
Die Waldschlucht der Isel hinter Virgen hat in der letzten Zeit traurige Berühmtheit erlangt, als dort ein französischer Kajakfahrer aufgrund falscher Angaben in einem italienischen Flussführer ums Leben kam. Trotzdem ist dieser Abschnitt bei moderaten Wasserständen im Spätsommer oder Herbst durchaus befahrbar. Wer sich einen Eindruck von den zu erwartenden Schwierigkeiten verschaffen will, kann dies von einem den Fluß am linken Ufer begleitenden Weg aus tun. Nach dem Einsatz bei einer Straßenbrücke hinter der großen Iselschlucht liegen die Schwierigkeiten zunächst bei WW 2. Wiesen und niedrige Bäume säumen die Ufer. Zwei Kilometer später bricht der Fluß ohne Vorwarnung in einem steilen Katarakt ab. Auf den nächsten 500 Metern liegt das Gefälle bei etwa 80 Promille. Am Ende befindet sich eine etwa 1,5 Meter hohe Grundgesteinsstufe, die aber erst bei höherem Wasserstand rückläufig wird. Es folgt ein leichteres Zwischenstück, das jedoch wiederum in einen längeren, gefällstarken Katarakt übergeht. Allmählich nehmen die Schwierigkeiten ab, die Schlucht öffnet sich und die Straße Richtung Matrei kommt wieder an den Fluß heran. Wenige Meter später kann an einem Parkplatz ausgebootet werden.

Kurzinfo Waldschlucht:
Fahrtstrecke: Straßenbrücke bei Virgen bis Parkplatz unterhalb von Mitteldorf, 3 km.
Charakter: Lange, steile Katarakte in einer offenen Waldschlucht.
Schwierigkeiten: WW 5, bei sommerlichem HW ist schnell die Grenze der Befahrbarkeit erreicht!
Günstiger Pegel: 220 cm

Vorige Beschreibung

Oberste Isel, Hinterbichl - Bobojach

Nächste Beschreibung

Mittlere Isel, Mattreistrecke, Iselkatarakt, Tempodrom

Facts

Land Österreich
Ort Einstieg Matrei
Ort Ausstieg
Klassifizierung Wildwasser
Kategorie Sturzbach
Niederwasser 210
Mittelwasser 220
Hochwasser 250
Schwierigkeiten
(nach Addison)
IV|3|B - V|4|B