Surfwelle 313 Wendlingen

Autor:
0 / 0

Neckarwelle 313, Wendlingen

Die Neckarwelle 313 ist DER Topspot im Stuttgarter Raum. Eine je nach Wasserstand brechende bis grüne Welle, bei Niedrigwasser eine rückläufige Walze, à la Magdeburg. Auf 300m gibt es 2 Surfwellen, die obere und die Untere. Die obere Welle geht erst ab Wasserständen ab 160cm aufwärts, wobei nach oben hin keine Grenzen bekannt sind. Je mehr Wasser drauf ist, desto besser. Die obere Welle befindet sich ca 100m flußab des absolut unfahrbaren Wendlinger Wehrs. Dieses Wehr ist 10mal gefährlicher als Brunauer Wehr der Ötz, deshalb bitte erst unterhalb einsetzen.


Der Bereich im Bildvordergrund existiert nicht mehr

Inzwischen wurde die obere Welle nach den Plänen einer unerfahrenen Studentin "renaturiert". An dieser Stelle möchte ich zugleich meinen Unmut über diese bescheuerte Aktion loswerden, da von einer Renaturierung 100m unterhalb eines 5m hohen Wehrs und 10m zur Autobahn in einem kanalisierten Bachbett absolut keine Rede sein kann. Das Shout Out geht in diesem Fall an die zuständige Wasserbaubehörde.


Die untere Welle

Der grüne Wellenbereich auf der linken Seite der früher schon bei Wasserständen ab 160cm ging ist jetzt eine Stromzunge wo sich keine Welle mehr bildet. Auf der rechten Seite ist alles beim Alten geblieben, die Welle ist hier brechend und ab 180cm Pegel Wendlingen sehr lohnend. Der Internetpegel muss allerdings 200 betragen, da der Unterschied des Internetpegels zum Realwert an der Welle um 20cm differiert. Vergesst die Nasenklammer nicht und vermeidet es zu rollen, sonst ist die Gefahr groß sich bei Hochwasser ein paar unliebsame Krankheiten einzufangen.


Jan Torge

Die Untere Surfwelle wurde bisher von Pseudonaturschützern im alten Zustand gelassen und geht bei Wasserständen zwischen 90 und 110cm. Die Welle ist nichts weltbewegendes, aber immerhin besser als gar kein Playspot. ;-) Spins sind schwierig, da die Welle nur bei einem bestimmten Wasserstand eine wirklich haltende Schaumkrone bildet, bei 95cm. Blunts und Cartwheels funktinieren ausgezeichnet, allerdings wird man sehr schnell wieder hinausgespült.


Chris im Lucid

Bleibt nur zu hoffen dass sich die Stuttgarter Ökos ein anderes Revier zum sinnlosen Zerstören für uns Paddler interessanter Flußabschnitte suchen und den besten Playspot Stuttgarts in Ruhe lassen.


Jason LeGore

Hang Loose!

Darko, Soulboater.com
Pics by Darko

Vorige Beschreibung

Wijk an Zee, Nordseeküste

Nächste Beschreibung

Slalomstrecke, Hubertussteg - Teufelssteg

Facts

Land Deutschland
Bundesland Baden-Württemberg
Ort Einstieg Wendlingen
Ort Ausstieg Wendlingen
Klassifizierung Playspot
Kategorie Welle
Niederwasser 100
Mittelwasser 190
Hochwasser 280
Schwierigkeiten
(nach Addison)
0|0|A - 0|0|A