Nationalpark-Strecke

Autor:
0 / 0
Bootfahren in (für uns Europäer) exotischen Gebieten kommt immer mehr in Mode. Ob Réunion, Costa Rica, Neuseeland oder Brasilien... Die Flüge werden immer billiger, wieso sollte Paddler dann daheim bleiben, wenn man auch in die Ferne schweifen kann...? ;-)

hier nun ein paar Impressionen vom Rio Paraibuna de São Paulo:

Leider ist heute Brasilien immer noch ein großer weißer Fleck in der Landkarte des Paddelsports - und das obwohl dieses Land über die größten Wasserreserven der Welt verfügt. Und wer glaubt hier gibt es nur den Amazonas (WW1) und die "Foz Iguaçu" (X ?) hat sich total getäuscht!

Rio Paraibuna de São Paulo.
Und nun lassen wir einfach mal die Photos sprechen...

Lage : Im Küstengebirge zwischen São Paulo und Rio de Janeiro. Die Standardstrecke führt durch einen Nationalpark mit ursprünglicher Vegetation (Mata Atlantica)
WW : WW I-III (IV-V, 3X VI)
Wasser: Bei Normalwasser klar, sonst naturbraun

Paddler und Fotos: "Old Pirate Team"

Infos: Andreas Koschnick

Vorige Beschreibung

Komplettbeschreibung ab dem Wasserfall

Nächste Beschreibung

Escorrega - Campingplatz - 2. Straßenbrücke

Facts

Land Brasilien
Ort Einstieg Rio de Janeiro
Ort Ausstieg
Klassifizierung Wildwasser
Kategorie Sturzbach Klamm
Schwierigkeiten
(nach Addison)
I|3|C - VI-|4|D