Bendestorfer Wehr

Autor: Jan-Peter
0 / 0
Die Seeve ist ein im Sommer oft befahrener Kleinfluss in der nördlichen Lüneburger Heide. Leider wurde die von den Behörden genehmigt befahrbare Strecke in den letzten Jahren immer kürzer. So ist es aktuell nur noch möglich, am Eisenbahnviadukt unterhalb Jesteburg einzusteigen und von dort flussabwärts zu paddeln.
Für den Playboater ist dieser Umstand aber nicht so gravierend, befinden sich die besten Playspots doch direkt nach diesem Einstieg auf den folgenden zwei Kilometern.
bild003_500_05
Das Bendestorfer Wehr war früher ein künstlicher Abfall mit sehr starkem Rücklauf, in dem regelmässig unbedarfte Mietcanadierfahrer um ihr Leben kraulten.
Nach dem Einsturz der maroden Wehrkonstruktion bildete sich ein langer Schwall über scharfkantige Betonbrocken mit Eisenarmierungen. Dank des fortwährenden Einsatzes einiger Walzenbauer wurde die Stelle entschärft und zum Playboaten recht ansehnlich modifiziert.
bild010_500_06
Anstelle eines lebensgefährlichen Rücklaufs sind dort jetzt ein verblockter Schwall mit zwei nachfolgenden kleinen Surfwellen auf einer Gesamtlänge von gut 150 Metern entstanden.
 bild032_500_02
Bei Hochwasser schiesst das Wasser über die im Fluss befindlichen grossen Blöcke und bildet eine schöne langgezogenen Welle.
bild018_500_06
Auch das Ufer eignet sich gut zum Chillen und Grillen und natürlich auch weiterhin zum Beobachten von strandenden und schwimmenden Mietbootbesatzungen besonders im Sommer.
bild052_500_04
Das Bendestorfer Wehr ist ein schöner Park&Playspot für die Nachmittagssession oder die verlängerte Mittagspause, schnell erreichbar über die Autobahn von Hamburg aus über die Abfahrten Hittfeld oder Ramelsloh. Allerdings kann man wegen der gesperrten Zufahrt nicht direkt an den Spot mit dem Auto heranfahren, sondern trägt sein Boot von der Tankstelle ín Bendestorf aus einige 100 Meter bis zur Seeve.
bild027_500_08
Alternativ besteht natürlich auch die Möglichkeit, am offiziellen Einstiegspunkt, dem oben erwähnten Eisenbahnviadukt einzusteigen und paddelnd zum Playspot zu kommen.
Dann sollte man aber auch nach der Playsession weiter fahren, um nach der Strassenbrücke am Ausstieg zwischen Harmstorf und Ramelsloh noch die kleine Welle zu surfen und danach wíeder mit Fahrrad oder zu Fuss das Auto nachholen.
Vorige Beschreibung

Oberlauf Schmallenberg bis Altenhundern

Nächste Beschreibung

Grimsbru bis Tangen

Facts

Land Deutschland
Bundesland Niedersachsen
Ort Einstieg Bendestorf
Ort Ausstieg Bendestorf
Klassifizierung Playspot
Kategorie Welle
Schwierigkeiten
(nach Addison)
I|1|A - II|1|B