Urbach, unterhalb Steilzone 2km bis Parkplatz

Autor:
0 / 0

Foto-Tour im Berner Oberland


Jan Kellner bei der Lawinendurchfahrt, Photo: Werner Bauer

Früh-Sommer 2000. Der erste Prototyp des SALTO ist fertig und soll ordentlich getestet werden. Im Berner Oberland finden sich die geeigneten Sturzbäche: Lütschine, Kiene. obere Aare...
Die unzähligen Testfahrten fordern ihren Tribut, ein Teil des Teams braucht eine Auszeit. Die wird sinnvoll genützt, es wird etwas für die unterforderte Beinmuskulatur getan. Es geht hinauf ins Urbachtal zum Wandern.
Dort wird die Entdeckung gemacht: Ein hochalpiner Bach in grandioser Kulisse, top-fotogen und damit genau das richtige für ein paar Katalogaufnahmen des neuen SALTO. Einziger Wehrmutstropfen wird die Schlepperei der Boote hinauf zum Einstieg sein.


Stefan Lütz und Jan Kellner auf dem Weg zum Einstieg, Photo: Werner Bauer

Der befindet sich ca. 2 km oberhalb des Parkplatzes am Ende der Straße, die von Innertkirchen das Urbachtal hinauf führt. Der Einstieg befindet sich gleich unterhalb einer unfahrbaren Steilzone. Uns bietet sich ein ganz besonderer Auftakt, eine ca. 100m lange Fahrt unter einer Lawine hindurch. Rein technisch sind diese 100 Meter kein Problem - wenn es nicht so dunkel wäre. So läßt sich trotz aller Bemühungen Steinkontakt nicht immer vermeiden. Gleich im Anschluß an die Lawinenfahrt offenbart sich der Charakter des Urbachs:


Jan Kellner am Lawinenausgang, Photo: Werner Bauer

extrem steil und extrem verblockt. Wie in einer Achterbahn geht es einen kurzen Katarakt hinunter. Auf den nächsten 2 Kilometern nimmt das Gefälle weiter zu, die Durchfahrten werden immer unübersichtlicher. Jede Stufe muß besichtigt und mancher Baumverhau umhoben werden.
Auch wenn der Zeitaufwand fürs Hinaufschleppen der Boote, die zahlreichen Besichtigungen und einiger Umtragungen in keinem Verhältnis zur effektiven Paddelzeit stehen, hat es sich doch gelohnt - nicht nur der Bilder wegen!

Jan Kellner

Alle Photos (c) Archiv Eskimo

Vorige Beschreibung

Unsetäa, Oberlauf

Nächste Beschreibung

Fordyce Creek, 20km ab Lake Fordyce

Facts

Land Schweiz
Ort Einstieg Interlaken
Ort Ausstieg
Klassifizierung Wildwasser
Kategorie Sturzbach
Schwierigkeiten
(nach Addison)
IV+|3|B - V|3|C